RKI: Zahl der gemeldeten Corona-Fälle sinkt | Rundschau | BR24

Von BR24
Veröffentlicht am 05.05.2020


die zahl der gemeldeten infektionsfälle
sinkt und damit sinkt auch die
reproduktionsrate die liegt heute bei
0,71 laut robert-koch-institut stecken
zehn krone infizierte im schnitt nur
noch sieben personen an
aber wie steht es um
behandlungskapazitäten gibt es nach wie
vor genügend intensivbetten und
beatmungsgeräte dynamik muss man
deutlich sagen werden keine engpässe
prognostiziert die voraussetzung dafür
ist natürlich dass die anzahl an neuen
erkrankungsfällen nicht zu der ansteigt
die darf nicht wieder ansteigen
dafür werden wir weiter sorge tragen
doch die situation ist bundesweit
unterschiedlich erklärt das robert
koch-institut es gibt bundesländer wie
bayern in denen die zahl der infektionen
höher ausfällt als in anderen ländern
die gesamt instanz war ihr
deutschlandweit weiterhin bayern sind es
zurzeit 330 fälle pro 100.000 einwohner
und in mecklenburg vorpommern 44 fälle
pro 100.000 einwohner
noch ein satz zu den symptomen in einer
corvette 19 erkrankung 50 prozent der
infizierten haben wussten 40 prozent
haben fieber schnupfen tritt nur bei 20
prozent der infizierten auf
deshalb so das robert-koch-institut
helfe auch die masken pflicht dabei
weitere ansteckungen zu vermeiden

0 Kommentare

Kommentare