Wissenschaftler messen Aerosolausstoß im Orchester | Rundschau | BR24

Von BR24
Veröffentlicht am 05.05.2020


spielen heute für eine wissenschaftliche
erhebung die nicht nur für die bamberger
symphonikern wichtig ist man geht ja in
der regel davon aus wenn ich ein glas
instrument habe dass die luft sich dann
auch entsprechend durch das blasen
ausbreitet aber in wirklichkeit ist es
nur der ton sich der ausbreitet und das
wollen wir hier mal wissenschaftlich
belegt messen
gemessen wird das austreten der aerosole
über die luftbewegung an den sensoren so
soll durch die studie herausgefunden
werden ob beim spielen der
blasinstrumente ein erhöhtes
infektionsrisiko besteht durch
bühnennebel wird versucht das aerosol
nachzubilden was wird gerade versucht
haben zu zeigen ist ob der nebel sich
bewegt wenn der bläser spielt und den
unterschied zu sehen wenn er in die luft
pustet was man jetzt mit niesen oder mit
husten oder sowas gleich setzen könnte
nachdem einige musiker mit ihren
instrumenten gespielt haben stellen die
musik mediziner fest dass das spielen
der instrumente die luftbewegung anders
beeinflusst als husten beim husten oder
husten war wichtiger nebel weg und hat
sich zum teil sehr diffus und sehr weit
verbreitet werden beim glas vorgang
eigentlich diese nebelwand oder um den
instrumentalisten herum ziemlich stabil
geblieben ist ohne große ausfahrt für
die musiker erst mal eine gute nachricht
genau ausgewertet und beurteilt werden
die daten in den nächsten tagen

0 Kommentare

Kommentare