CORONA-TASKFORCE NERVT: Trump macht Druck für Neustart der US-Wirtschaft

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 06.05.2020


in die vereinigten staaten ja auch
donald trump will zurück in die
normalität und das heißt für den
us-präsidenten die wirtschaft sie muss
wieder brummen cola hat die schlagzeilen
trotz weiter steigender infektions und
todeszahlen in den vereinigten staaten
nicht mehr beherrschen und auch deswegen
löst das weiße haus die wichtige und
einflussreiche krone expertengruppe auf
und so ging trump zum ersten mal seit
wochen auch wieder auf eine dienstreise
und das ohne maske mehr von unserem
korrespondenten stefan fast wie früher
donald trump auf den weg zu seinem
helikopter magisch angezogen von den
kameras so war es vor der korona krise
und so war es auch jetzt erstmalig der
us-präsident wieder auf dienstreise vor
zwei monaten hatten wir die großartigste
wirtschaft der welt die tollsten
beschäftigungszahlen und wir werden das
wieder hinbekommen die letzten paar tage
waren dafür der anfang wir werden wieder
die beste wirtschaft der welt haben und
zwar schnell
donald trumps reiseziel wohlüberlegt
arizona ein bundesstaat der bei der
anstehenden präsidentschaftswahl hart
umkämpft sein dürfte hier besuchte er
einen hersteller von atemmasken und trug
dabei einen augen aber keinen mundschutz
die us regierung plant in rund zwei
wochen sogar ihre corona taskforce
aufzulösen die botschaft mission erfüllt
doch die amerikaner sind sich uneinig
republikanische wähler wollen
mehrheitlich eine sofortige und
komplette rückkehr zum alltag bei den
demokraten sind es gerade mal vier
prozent
eine gespaltene teils gereizte nation
die amerikanischen fernsehsender zeigten
jetzt diese bilder ein polizist in new
york den bei einer anti lockdown demo
die sicherungen durchbrennen und
jugendliche in texas die einen paar
angestellten ins wasser stoßen
der mann hatte sie am 1
distanz zueinander zu wahren
und hier in connecticut wurde ein
sicherheitsmann sogar erschossen er
wollte kunden davon abhalten ohne
atemschutz einen laden zu betreten
daraufhin zog einer von ihnen seine
waffe und eröffnete das feuer
blicken wir zu nancy lanzendörfer nach
washington guten morgen nennt sie ja
bereits in der kommenden woche will der
us-präsident also seine corona taskforce
auflösen und das bei 1,2 millionen
infizierten in den vereinigten staaten
und über 70.000 oben ja selbst
mitglieder dieser taskforce sind von der
ankündigung überrascht worden
das wirft natürlich fragen auf und auch
bedenken von experten der ein oder
andere hofft jetzt zumindest das auch
wenn es keine pressekonferenzen der
korona taskforce wie vor kurzem mehr
geben wird dass man wenigstens hinter
verschlossenen türen noch berät
koordiniert donald trump in arizona als
doch mehrmals danach gefragt worden er
sagt man wolle jetzt in die nächste
phase in phase zwei übergehen die
geschäfte sollen wieder eröffnen
und man könne das land ja nicht für fünf
jahre schließen es könnte auch eine neue
task force geben die sich daneben auf
die wiedereröffnung des landes
konzentrieren also donald trump will in
die nächste phase übergehen er will über
die wiedereröffnung der geschäfte der
wirtschaft sprechen das scheint eben
jetzt so seine message zu sein
wenn sie aber es ist doch offensichtlich
wenn der us-präsident jetzt sagt die
wirtschaft der vereinigten staaten sie
muss wieder brummen also sie muss wieder
hochgefahren werden und das schnell
das ziel von ihm ist doch eindeutig die
präsidentschaftswahlen am dritten
november oder ja donald trump weiß ganz
genau dass eine florierende wirtschaft
sehr wichtig für eine wiederwahl im
november ist das betonte ja auch auf
jeder pressekonferenz in jedem interview
wie gut die wirtschaft vor der krise war
wie niedrig die arbeitslosenzahlen und
er hat sich vor kurzem sogar für
demonstranten ausgesprochen die für die
wiedereröffnung eines bundesstaates
demonstriert haben
der gar nicht die richtlinien des vom
weißen haus selbst ausgegebenen
richtlinien noch gar nicht erfüllt und
schaut man sich um fragen an
dann liegt donald trump ungefähr
gleichauf mit dem demokraten joe biden
aber wenn es darum geht wer kann nach
der krise eher stellen schaffen dann
glauben 45
donald trump 32 von joe biden nancy
danke nach washington

0 Kommentare

Kommentare