DAX: Zukünftige Gewinner - Diese Aktien sollten die Anleger im Auge behalten I WELT News

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 04.04.2021


wir starten heute in das zweite quartal
das erste war an den internationalen
börsen ein gutes vierteljahr vielfach
wurden neue rekorde geschrieben
der dax schaffte sogar den sprung über
die 5 10.000 punkte marke
rund neuneinhalb prozent liegt er in
diesen ersten drei monaten 20 21 zu und
dazu unter den weiteren aussichten
begrüße ich den chef analysten von soll
wie conan folker hellmeyer daher wie
erklären sie sich denn dieses gute
quartal trotz der laufenden dritten
welle in der korona pandemie
es liegt an einer ganzen reihe von
dingen das eine ist das nicht die
deutsche oder europäische wirtschaft für
unsere dax unternehmen entscheidend sind
sondern die globale wirtschaft und was
wir sehen in der globalen wirtschaft im
verlauf des ersten quartals ist dass es
besser läuft gestern kündigte der
internationale währungsfonds an die
wachstumsprognosen für die globale
wirtschaft nach oben zu setzen
der andere punkt ist dass allen
beteiligten sehr bewusst ist dass wir
eben eine geteilte wirtschaft haben dass
der dienstleistungssektor den lockdown
leidet aber insbesondere dass der
industrielle sektor läuft und damit sind
alle unternehmen werden dass wir im
sektor moment die positiven treiber zu
größten teilen zumindest der dritte
punkt der wichtig ist ist dass von
seiten der zentralbank entwarnung
gegeben worden ist dass man hier also
mit einem lastwechsel in richtung einer
rigideren zins und geldpolitik nicht
rechnen kann und diese gesamte lage
führt dazu dass wir eben dieses gute
erste quartal bekommen haben auch mit
vielen positiven überraschenden
unternehmensdaten
es gebe aber ein paar belastende
faktoren zum beispiel einen deutlichen
renditeanstieg in den usa aufgrund von
umhergehen inflationsängsten könnte das
denn ein weiterer belastungsfaktor auch
für die weiteren aussichten der börsen
werden vor allem bei den
technologiewerten ja das thema wurde
gespielt zeitmäßig kurz nur aber es ist
ein bedrohungs faktor gleichwohl sollten
wir uns hier sagen genau das was wir
jetzt bei der preisinflation erleben es
dort das was die zentralbanken wollte
nämlich den die platz
deren schock aus der krise
neutralisieren nivellieren und das ist
erfolgreich gelaufen und die inflation
ist jetzt getrieben im grunde genommen
nicht aus dem herzen der
volkswirtschaften selbst heraus sondern
es sind basiseffekte jahresvergleich
defekte energiepreise die ihr treiben
und darauf werden die zentralbanken
nicht reagieren das haben sie deutlich
gesagt weil so seitens der ezb und fed
wird man ein kurzfristiges überschießen
auch erlauben und das ist in meinen
augen vollkommen angemessen denn gestern
haben wir die verbraucherpreise der
eurozone bekommen
die kernrate also das was aus der
volkswirtschaft points wirklich
generiert werden sinkt sogar von 1,1 auf
0 9
das heißt ängste nicht aber für
verunsicherung kann sich das thema immer
mal wieder sorgen der dax wie gesagt hat
diesen sprung auf die und über die
15.000 punkte marke hingelegt vor
einigen tagen
wie sehen sie denn die weiteren
aussichten für den rest des jahres
ich bin sehr positiv gestimmt unsere
börsenampel ist solide grün
ich sehe weiteres potenzial wir haben
damit mein minimalziel des jahres
erreicht aber ich will auch kein
explizites weiteres geben fakt ist wir
haben eine durchschnittliche kurs gewinn
bewertung im dax um die 15 wir liegen
jetzt leicht über 16
das ist historisch betrachtet jetzt
nicht vollkommen überkauft im gegenteil
das bewegt sich immer noch in einem
moderaten bereich insbesondere vor dem
hintergrund dass sie eben jetzt die
konjunkturprogramme wir reden in den usa
ja nicht nur von den jetzt zwei
milliarden 2 millionen die gestern von
herrn beiden vorgestellt worden sind in
der infrastruktur kommen zweites über
zwei billionen das demnächst vorgestellt
wird in richtung gesundheit
sozialpolitik diese ganzen programme nie
entfalten auch erst ihre wirkung und
setzten sich zusätzlich auch das
aktuelle bild drauf und dann ist diese
bewertung nicht über übermäßig hoch und
wie kann ein anleger und sollte er sich
jetzt im dax bereits zum beispiel
engagieren
wir haben im dax eine sehr
unterschiedliche entwicklung im märz
gesehen dass technologielastige wäre
hätte er abgestraften sind die gewinner
von gestern dort sind die
gewinnmitnahmen
für mich ist im dax 1 wichtig dass der
industrielle sektor
enormes aufholpotenzial hat nach dem
letzten vier jahren von verunsicherungen
erst durch trump durch kobe und eben mit
dem gesamten programm muss produziert
werden wir brauchen maschinen wir
brauchen anlagenbau wir brauchten chemie
das heißt der größte chemie produzent
der welt basf ist in meinen augen ein
zukünftiger gewinner dasselbe gilt für
den deutschen maschinenbau aber nicht
nur für den da sollte man sich auch die
märkte globale anschauen da gibt es hier
viele von caterpillar über krones über
gildemeister et cetera pp also in die
sektoren die von diesen jetzt politische
angestoßen entwicklungen stark
profitieren da sollte man eingehen sagt
folker hellmeyer vielen dank für ihren
einschätzungen gerne

0 Kommentare

Kommentare