CHRISTIAN LINDNER: „Die Politik in Deutschland ändert sich um fünf nach zwölf“

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 06.05.2020


ja meine damen meine herren vielen dank
für ihr interesse
es gibt jetzt eine neue krisenstrategie
in deutschland und das ist auch
angezeigt so die politik in deutschland
ändert sich um fünf nach zwölf der
jetzige zustand ist schon länger nicht
mehr verhältnismäßig unser land war in
einem zustand in einem stillstand
gefangen der vielen menschen die
freiheit eingeschränkt hat ohne dass es
gesundheitlich noch notwendig war
endlich gibt es in unserem land
lockerungen endlich können wir die
eingriffe in bürgerrechte beenden und
einschränken
jetzt ist unser appell aber an bund und
länder wirklich die konsequenz zu ziehen
und tatsächlich zu wechseln
auf hygiene und abstandsregeln und auf
eine regionalisierte vorgehen
wir verstehen nicht dass in bestimmten
bereichen jetzt immer noch fristen
gesetzt werden
obwohl doch schon vor einer woche oder
aus unserer sicht auch schon vor 14
tagen erkennbar war dass wir jetzt
intelligenter auf die virus bedrohung
reagieren können als durch den
stillstand des öffentlichen lebens
insgesamt ich sag nochmal um fünf nach
zwölf ändert sich die politik in
deutschland endlich gibt es eine wende
auch bei frau merkel wir müssen aber
jetzt nicht länger warten sondern im
grunde umgehend am besten morgen oder
übermorgen sollten wir hygieneregeln
nutzen und nicht verbote mit teilweise
willkürlichen ausnahmen noch ein paar
tage weiter fortsetzen so reimers
fünfter juni haben sozusagen dazu bringt
dann wieder die lockerungen zurücknehmen
zu müssen um fünf nach zwölf gibt es
jetzt lockerungen das bis zum 5 juni
dieses herrsche kontaktverbot noch gilt
ist für uns nicht nachvollziehbar dass
auch nicht notwendig wenn man die
infektionszahlen seht hygienemaßnahmen
im öffentlichen raum reichen aus positiv
ist allerdings dass es endlich einen
regionalisierten zugang gibt denn dort
wo es infektionsherde gibt oder wo sie
neu auftreten können da müssen auch
wieder schulen geschäfte und die
gastronomie geschlossen werden aber eben
nicht im ganzen land die gefahr sehe ich
nicht denn durch die nachverfolgung von
infektionsketten und durch den hygiene
schutz den wir heute haben sind die
regionalisierten maßnahmen viel milder
als ein stillstand für das ganze land
mich rief ein freund an das in seinem
landkreis die kitas erst im august
wieder den vollen betrieb haben obwohl
es im ganzen landkreis nur vier aktiv
infizierte gibt das kann ich meinem
freund nicht erklären
sie täten liste erstellen was sie
glauben wo jetzt die lockerungen zuerst
greifen sollen kita haben sie angespannt
astronomie was ist das was ist aus ihrer
sicht prioritär
wir sollten das gesamte
gesellschaftliche und wirtschaftliche
leben sofort wieder öffnen und zwar
überall dort wo hygiene und abstand
gewährleistet werden können
einzelne gemeinden oder landkreise wo es
jetzt noch viele infektionen geben
könnte kann man aus nehmen wo für den
rest des landes muss öffnung gelten und
zwar ganz rasch und dann können
beispielsweise auch unternehmen können
gastronomische betriebe hotellerie
können auch produktionsbetriebe und
werkstätten wieder öffnen

0 Kommentare

Kommentare