AEROSOLFORSCHER: "99,9 Prozent der Ansteckungen finden drinnen statt"

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 13.04.2021


letzte vorbereitungen bevor konstantin
koch wieder kunden in seinem restaurant
entfernen darf zumindest im außenbereich
denn weil kiel seit tagen mit einer
inzidenz von 70,5 deutlich unter der 100
marke liegt sind öffnungen erlaubt als
das definitiv ein richtig wichtiger
schritt für uns damit wir uns aus dem 5
monatigen lock down oder winterruhe
sozusagen verabschieden können gerade
hier von der gastronomie allerdings mit
hygiene auflagen abstand kontakt
beschränkungen kontakt nachverfolgung
medizinische masken die nur am tisch
abgenommen werden dürfen
genug freiheiten trotzdem um wieder ein
lächeln ins gesicht zu zaubern
dann stand hatte waren die bleiben will
seinem liegen auch wenn nur im kleinen
kreis bedeutet dass du nicht ein riesen
riesen mehrwert und ganz viel
lebensqualität ich persönlich denke dass
die zahlen nicht in der offenen
gastronomie zu finden sind das sehen
auch die führenden eurosol forscher so
studien zeigen dass die übertragung fast
ausnahmslos in innenräumen stattfindet
in einem brandbrief an die kanzlerin und
die länderchefs fordern die
wissenschaftler ein ende der symbol
maßnahmen unter freiem himmel
stichwort masken pflicht beim joggen
auch bundesweite ausgangssperren seien
nicht zielführend
die botschaft der forscher die gefahr
lauert drinnen nicht draußen
wir wissen inzwischen aus der soul
forschung das 99,9 prozent der
ansteckungen drinnen stattfinden wir
müssen die innenräume sicherer machen
und dürfen uns nicht drauf oder darüber
aufregen dass ein paar leute in den park
sitzen oder auf einer parkbank sich an
reinen vergnügen so wie hier in kiel
könnte es bei wärmeren temperaturen also
auch bald in ganz deutschland aussehen
wenn die politik da nicht noch einen
riegel vorschiebt

0 Kommentare

Kommentare