TÖDLICHER TESLA-UNFALL: Insassen verließen sich wohl vollständig auf den Autopiloten

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 20.04.2021


mit einem großaufgebot bemühten sich
feuerwehr und sanitäter darum das leben
der insassen zu retten doch die hilfe
kam zu spät nachdem der tesla in einer
kurve von der straße abgekommen und
gegen einen baum geprallt war fing feuer
beide insassen verbrannten sie hatten
sich wohl vollständig auf den tesla
autopiloten verlassen
wir sind zu 99 prozent sicher dessen
niemand am steuer saß so ein officer
nach dem einsatz
laut dem vorläufigen polizeibericht
fanden die beamten in dem ausgebrannten
wagen einen insassen auf dem beifahrer
und deinen weiteren auf dem rücksitz mit
dem neuen unfall wächst auch die kritik
an teslas vorbereitungen auf die
einführung einer aktualisierten für self
driving software
zwar warnt der elektro auto konzern
offiziell dass man trotz
assistenzsystemen jederzeit die hände am
lenkrad haben und bereit zum eingreifen
sein müsse
allerdings finden sich im internet immer
wieder bilder von fahrern die am steuer
telefonieren oder den wagen allein
fahren lassen und tesla chef elon musk
zeigt sich sehr zuversichtlich dass das
auto in diesem jahr in der lage sein
wird sich selbst mit einer
zuverlässigkeit zu fahren
die über der menschlichen liegt die us
auto sicherheitsbehörde sagte merz dass
sie 27 untersuchungen zu unfällen mit
tesla fahrzeugen eingeleitet hat
mindestens drei der unfälle haben sich
erst vor kurzem eignet

0 Kommentare

Kommentare