Städte wollen mehr Impfungen in sozialen Brennpunkten | Rundschau | BR24

Von BR24
Veröffentlicht am 07.05.2021


bei den tafeln in nürnberg sollen
menschen aus armen verhältnissen nicht
nur lebensmittel erhalten sondern auch
eine impfung ein wichtiges angebot das
schon bald starten könnte sagt brigitte
lischka vom brk und zuständig für die
tafeln denn die mitarbeiter können ganz
anders auf die menschen zugehen sie über
die impfungen informieren und dafür
gewinnen
da wollen wir jetzt die zeit zur
vorbereitung nutzen auch in
verschiedenen sprachen die informationen
weiterzugeben und vor allen dingen auch
im persönlichen kontakt bei unseren
mitarbeiterinnen hier können die kunden
und haben dann natürlich in gewissen
zugang und wissen welche sprache und
welches informationsmaterial brauchen
diese menschen die stadt nürnberg will
nicht nur die tafel mit ins boot holen
auch mobile im teams sollen in die
stadtteile gehen in denen sich corona
infektionen häufen
wir haben nach wie vor die situation
dass die dichtbesiedelten und sozial
angespannten quartiere in nürnberg
überproportional betroffen sind von
infektionen in nürnberg ist die
situation nicht so dramatisch von den
unterschieden wie in einigen städten wie
zum beispiel in nordrhein westfalen aber
dennoch ist es wichtig dass wir da noch
mal genauer hinschaut vor ort gehen und
den leuten ein konkretes angebot machen
noch nie hat die stadt die umsetzungen
ob die impfverordnung das vorhaben
abdeckt die tafeln in nürnberg sind
vorbereitet und auch die räume stehen
zur verfügung

0 Kommentare

Kommentare