CORONA-IMPFUNG: "Das halte ich für völlig aus der Luft gegriffen!" Stiko-Chef Thomas Mertens

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 10.05.2021


und so geschaltet es jetzt professor
thomas mertens der vorsitzende der
ständigen impfkommission schönen guten
tag herr mertens
also sprechen wir jetzt mal über die
aufhebung dieser priorisierung minister
sprachen der spricht ja von pragmatismus
damit die impfkampagne nicht ins stocken
gerät aber es gibt ja nunmal risiken wie
schätzen sie diese risiken ein
ja gut die aufhebung der priorisierung
ist natürlich eine maßnahme um den
impfstoff möglichst schnell zur
verfügung zu bringen das kann man
verstehen oder die logik dahinter steckt
kann man verstehen aber es sind ja zwei
dinge zu unterscheiden zum einen die
frage der priorisierung zum anderen die
frage auch der altersgrenze bei johnson
johnson und die stiko empfiehlt ebenso
wie bei astrazeneca die impfung
routinemäßig bei den menschen über 60
einzusetzen 60 jahre einzusetzen ich
muss auch sagen dass die von ihnen eben
gezeigten zahlen veraltet sind in den
vereinigten staaten bis zu bis zum 21
april 15 solche selten thrombose fälle
aufgetreten und es werden dass ich auch
noch ein paar mehr werden
also es gibt zwei punkte die
priorisierung aufhebung das eine und die
altersgrenze ist das andere
was ist denn jetzt über die wirksamkeit
von johnson & johnson bekannt das gute
ist ja dass da eben nur eine spritze
reichtum schon einen impfschutz zu haben
da wird man noch sehen müssen wie lange
diese aussage bestand hat denn wenn man
sich die daten von astrazeneca und
johnson johnson einer impfung anschaut
dann sind die nicht so sehr
unterschiedlich muss man sagen und die
an die frage auf die antwort wann man
bei johnson & johnson letztlich dann
doch eine zweite impfung geben muss die
ist derzeit völlig offen das kann man
nicht beantworten weil einfach die
beratungszeiten zu purzeln
allerdings heißt es ja von seiten des
pharmakonzerns das tatsächlich eben eine
impfung ausreicht um bereits einen
vollen schutz sozusagen zu haben das
heißt das ist datentechnisch noch gar
nicht gesichert naja jedenfalls nicht
mit längerfristigen beobachtungsdaten
das könnte ja auch gar nicht der fall
sein weil sie müssen ja eine ganze weile
gewartet haben bis sie bei den geimpften
sagen können wie der schutz sich verhält
ich werde jetzt von monaten
und insofern ist das natürlich im falle
der johnson & johnson in der zulassung
so beantragt und auch so zugelassen
worden aber wir wissen wissenschaftlich
gesehen nicht ganz genau wann dann unter
umständen doch eine zweite impfung bei
johnson & johnson notwendig sein wird
nun gibt es in deutschland ja schon eine
ganze menge menschen die auch schon eine
zweite impfung erhalten haben aber
eventuell könnten die jetzt dann im
sommer schon wieder eine dritte impfung
brauchen um aufzufrischen ist das schon
geklärt wie lange die zeit dazwischen
sein muss wie lange man abwarten sollte
ob es überhaupt eine
auffrischungsimpfung tatsächlich braucht
nein das ist nicht geklärt schon gar
nicht jetzt bezogen auf den sommer das
halte ich jetzt für völlig aus der luft
gegriffen es gibt keine daten die darauf
hinweisen dass man im sommer jetzt schon
ein dritter in feuchte das ist ich kenne
da gar keine daten diesbezüglich das ist
irgendwann so sein wird dass man eine
auffrischung benötigt egal welchen im
stadt man vorher bekommen hat und dass
es auch sein kann dass man dann
irgendwann einen veränderten impfstoff
haben wird der möglicherweise bestimmte
mutanten besser abdeckt dass es sicher
richtig aber eine gesicherte aussage
dazu wann das der fall sein wird das
kann derzeit niemand machen und das ist
liegt einfach an der augenblicklichen
lage der erkenntnisse der daten dazu
brauchen wir einfach zeit
nun sagen führende virologen unter
anderem auch christian drosten im sommer
könnte die lage schon so gut sein dass
es tatsächlich einfach wieder ein
schöner sommer werden könnte auch weil
wir es dann bis dahin tatsächlich auch
schon geschafft haben die meisten
menschen durch zu impfen sehen sie das
genauso
ja natürlich wenn es uns gelingt viele
menschen oder die meisten menschen die
sie sagen durchgänge zu haben und plus
der tatsache dass wir ja auch hoffen
dass im sommer die virus transmission
abnimmt auch weil die menschen sie
vielen ein freien aufhalten sich weniger
an enden treffen es gibt da verschiedene
faktoren
natürlich hoffe ich auch nicht viele
andere menschen dass es im sommer wieder
ist sehr viel günstiger sein wird ich
glaube der entscheidende frage ist wie
wird es im nächsten herbst werden und
auch da denke ich dass wenn wir die
versprochenen impfstoff lieferung
bekommen und wenn die vererbt werden
dann haben wir die aussicht dass diese
wellenbewegung die wir bis jetzt
beobachtet haben bei den virus dann
nicht mehr so eintreten werden sagte
thomas mertens ich danke ihnen sehr für
dieses interview

0 Kommentare

Kommentare