FIEBERN AUFS URLAUBS-FEELING: Mecklenburg-Vorpommern will vorsichtig bei Lockerungen bleiben

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 12.05.2021


an den stränden in
mecklenburg-vorpommern dürfte die korona
bedingte ruhe noch eine weile anhalten
tagesausflügler und
zweitwohnungsbesitzer dürfen inzwischen
zwar wieder einreisen aber nur wenn sie
einen vollständigen impfschutz
nachweisen können
kinder haben daher keine chance auf sand
und strand für sie ist noch kein aktien
zugelassen
damit bleiben auch ihre familien außen
vor dabei drängt das hotellerie und
gaststättengewerbe auf weitere
lockerungen
doch trotz einer 7 tage incidents von 85
dämpft ministerpräsidentin schwesig die
hoffnungen
wir alle wissen dass wir bei den
lockerungen nur schritt für schritt
vorgehen können sagt sie wenn wir zu
schnell öffnen geht das ganze nach
hinten los dann wären alle anstrengungen
umsonst gewesen das darf uns nicht
passieren wir müssen jetzt konsequent
bleiben im nachbarland
schleswig-holstein sieht es da bei einer
inzidenz von 50 schon ganz anders aus in
timmendorfer strand etwa ist es schon
jetzt rappelvoll
die region zählt zu einer der
modellregionen für entspannten tourismus
in corona zeiten auch in bayern können
die menschen auf die ersten lockerungen
anstoßen wie hier in bamberg ist die
außengastronomie in den städten und
kreisen mit einer inzidenz unter 100
schon seit montag wieder geöffnet
[Gelächter]
richtig gefeiert
hier schmeckt es eine suppe einwandfreie
ist einfach super atmosphäre und ich
finde es einfach klasse klasse
atmosphäre auch am starnberger see hier
wo die ersten freizeitkapitäne bei
sommerlichen temperaturen in see stechen

0 Kommentare

Kommentare