IMMER MEHR CORONA-IMPFVORDRÄNGLER: "Das kann nicht sein, dass das folgenlos bleibt!" I WELT News

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 12.05.2021


reger betrieb schon vor dem impfzentrum
in hamburg 50.000 menschen pro woche
bekommen hier ihren corona schutz
doch nicht jeder ist dazu aktuell auch
berechtigt das center kämpft mit
infortrend manche haben es einfach
falsch verstanden sie dachten sie wären
schon dran es gibt auch solche fälle in
denen uns tatsächlich falsche belege
vorgelegt werden das sind zum beispiel
falsche bescheinigungen von angehörigen
also dass pflege berechtigte die ja
tatsächlich angehörige schicken dürfen
da falsche angaben machen damit mehr
menschen auf diesem ticket sozusagen
geimpft werden können 2000 solcher
vordrängler hat das impfzentrum hamburg
innerhalb von nur einer woche erwischt
saarbrücken kam im selben zeitraum 140
unberechtigten auf die schliche münchen
bis zu 350 ein problem das wird auch
dadurch befeuert wird das geimpfte
aktuell mehr freiheiten haben als nicht
immunisiert patientenschützer fordern
vordrängler müssen bestraft werden dass
unberechtigte impfen wo es ihnen
deutschland wenigstens eine
ordnungswidrigkeit sein
es kann nicht sein das falschparken vor
dem impfzentrum bestraft wird
aber das erschleichen eines impfstoff
folgenlos bleibt noch wird bei den
impfstoffen von biotech und moderner
nach priorisierung geimpft bei johnson &
johnson und astrazeneca ist die
aufgehoben alle dürfen aber empfohlen
sind die vakzine für über 60-jährige
viele ältere allerdings vorschnellen die
vector impfstoffe aus angst vor
nebenwirkungen der ethikrat mahnt den
jungen nicht den impfstoff wegzunehmen
und das ist wie gesagt nicht nur eine
frage der solidarität der älteren
gegenüber den jüngeren sollen ein
ausdruck der gerechtigkeit sie sind
bevorzugt in den priorisierung gruppen
aufgenommen aus sehr guten gründen aber
dank frau mag ist nicht einzusehen
weshalb sie da auch noch das beste aus
ihrer perspektive aussuchen können das
würde nicht nur den generationen frieden
helfen sondern auch den fortschritt

0 Kommentare

Kommentare