OBAMAS KNALLHARTE ABRECHNUNG: Trumps Corona-Management sein "ein absolut chaotisches Desaster"

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 11.05.2020


schuhe sagen manchmal mehr als wort
stiller protest von krankenschwestern
vor dem weissen haus 88 kollegen und
kolleginnen sind bislang während der
korona epidemie in den usa gestorben im
dienst tote die auch auf das konto des
us-präsidenten gehen so der vorwurf
dessen vorgänger barack obama hatte
jetzt ebenfalls die korona politik von
donald trump kritisiert in erstaunlich
offenen und drastischen worten in einer
telefonkonferenz hatte er gesagt es ist
ein absolut chaotisches desaster wegen
dieser einstellung unserer regierung was
kann ich für mich dabei rausholen und
verschaeren mich alle anderen die
reaktion des amtsinhabers ließ nicht
lange auf sich warten
auf twitter polterte trump obama geht
der erste präsident der seinen vorgänger
kritisiert
was so nicht stimmt ex präsident george
hw bush hatte dies erst kürzlich
indirekt in einem videospot getan
jimmy carter kritisiert trump regelmäßig
dass in den usa mehr als 80.000 menschen
am corona virus verstorben sind daran
sei auch obama schuld so kann die
obama-regierung für ein desaster
die sagen auch umfragen gezeigt die
waren richtig negativ
richtig schlecht heute richten sich die
augen in washington vor allem auf den us
vize präsidenten seine sprecherin wurde
jetzt positiv getestet mike pence
weigert sich jedoch in quarantäne zu
gehen und will heute regulär zur arbeit
erscheinen

0 Kommentare

Kommentare