„Das Alten-Paradox“ – Die aktuellen Corona-Zahlen erklärt | 90 SEKUNDEN CORONA

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 19.09.2021


guten morgen aus berlin die neue krone
zahlen aufbereitet präsentiert von olaf
gersemann ostend redaktion
7337 fälle wurden gestern registriert im
vorwochenvergleich ergibt sich ein
minimaler rückgang es ist nun das
sechste - im vorwochenvergleich in folge
die vierte infektionswelle mit anderen
worten sie verliert weiter an dynamik
die sieben dissidenten die fällt dennoch
erneut von 72,0 auf 70,5 das ist hier
der niedrigste wert seit in 27 august
seit gut drei wochen also essen gestern
38 corona tote gemeldet worden der
sieben tagen schnitt erreicht damit
wieder 50 das ist das erste mal seit dem
30 juni mit 1 8 30 uhr von gestern sind
wir nun in der laufenden woche bei 340
verstorbenen das sind schon jetzt mehr
als in jeder der vorangegangenen der elf
kalenderwochen die zahl der krone weile
die intensivmedizinisch behandelt werden
müssen ist von vorgestern auf gestern
auf 1522 gesunken das war immerhin der
dritte rückgang in vier tagen auch ein
paar worte zu den älteren die
altersgruppe 60 plus ist nach wie vor
stark unterrepräsentiert unter den neuen
quellen deutschland allerdings geht der
rückgang der fallzahlen bisher an den
senioren vorbei bislang wurden in dieser
woche
5557 0 60 fälle gemeldet das sind sogar
zwölf mehr als von montag bis samstag
vergangener woche in allen anderen
altersgruppen gab es dagegen deutliche
rückgänge
das erstaunt natürlich auf den ersten
blick darf fast 84 prozent der über
60-jährigen vollständig geimpft sind
tatsächlich hatte an talent brücke in
den zurückliegenden vier kalenderwochen
unter senioren bei 24% das mag viel
erscheinen rechnerisch ergibt sich aber
auch in den vergangenen vier
kalenderwochen sind und in vollständig
geimpften über 60-jährigen 23 je 100000
einwohner als infizierte gemeldet worden
eine nicht vollständig geimpften lag der
anteil dagegen bei 1 187 je 100000
einwohner die wahrscheinlichkeit sich
hin zu infizieren dagegen auf nicht
geschützte senioren gut zwölf mal höher
warum die zahl der neuen fälle unter
senioren auf hohem niveau verharrt
werden sie in einer leitung gruppen sind
bleibt dennoch ein rätsel das sollte
erstmal gewesen sein ich bin schon zum
start in den tag

0 Kommentare

Kommentare