SOMMER-BLUES: So so sollen am Timmendorfer Strand Urlauber Abstand halten

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 14.05.2020


stühlerücken in der bar am timmendorfer
strand betreiber christopher röhrl mit
letzten vorbereitungen um die neuen
abstandsregeln umzusetzen
ich denke dass wir auf jeden fall einige
komplett rausnehmen müssen eventuell
mehr und dadurch werde ich vermutlich
die hälfte mehr sitzplätze verlieren ihr
mal hin nach zwei monaten kommen ab
montag endlich wieder urlauber nur darf
das timmendorfer strand leben auch
insgesamt keinesfalls wie sonst in den
sommermonaten aussehen dann ist unser
strand einfach völlig überlaufen man
kennt die bilder handtuch an handtuch
das können wir natürlich nicht zulassen
weil wir wollen natürlich nicht dass das
virus sich hier verbreitet bei uns
deshalb schreibt das neue hygiene
konzept für jeden strandurlauber
mindestens zehn quadratmeter liegefläche
vor heisst auf einem strand stück von
zehn metern breite und 100 metern länge
dürfen so maximal 100 menschen liegen
normalerweise aber drängen sich auf
dieser fläche bis zu 1000 strandbesucher
fraglich wer solche vorgaben
kontrollieren kann
ebenso bei strandkörben die ab montag
dreieinhalb meter voneinander entfernt
stehen und laufen desinfiziert werden
sollen ja wie das umzusetzen ist mit
einem gucken ob das klappt ist die
zweite frage aber wir wehren uns
natürlich bemühen hier bestmöglich uns
vorzubereiten
trotz aller einschränkungen sind viele
unterkünfte ausgebucht und werden wie
diese aktuellen wochenpreise zeigen wo
noch über monate sehr teuer und gefragt
bleiben ich glaube auch dass es noch
sehr viele menschen gibt die auch in
deutschland urlaub machen werden weil
einfach auch viele reisende welt die man
noch geschlossen sind da auch die
nächsten monate noch geschlossen sind
hotels und gaststätten wie die mittelbar
müssen nun diesen andrang managen aber
dabei vermeiden dass sich die urlauber
allzu nahe kommen

0 Kommentare

Kommentare