DÜSTERER CORONA-PROGNOSE: Trotz Experten-Warnung - Trump will weiter öffnen

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 14.05.2020


weiße rosen für die opfer eine weitere
protestaktion ein weiteres mal dass
aktivisten in washington deutschland
versagen vorwerfen 85.000 tote
amerikaner und viele gehen auf sein
konto so die botschaft direkt dahinter
im capitol erhob er jetzt einen
ähnlichen vorwurf rick breit ein
führender wissenschaftler im
gesundheitsministerium hinweise auf die
epidemie so breit wurden ignoriert und
die usa seien weiter schlecht
vorbereitet dem land drohe ein zitat
düsterer winzer willi wißing das fenster
schließt sich um sich auf das
vorzubereiten was noch kommen wird und
wir haben noch immer keinen
koordinierten plan keinen standard
feiern
ein vorwurf der sich direkt an den
präsidenten richtet der schoss prompt
auf twitter zurück der kongress solle
lieber einen anderen als zeugen vorladen
ex präsident barack obama der versagt
habe
zuvor hatte trump erneut seinem
führenden medizinischen berater anthony
fauci widersprochen der am dienstag im
senat vor einem überstürzten öffnen des
landes gewarnt hatte ich war überrascht
dass zuhören für mich ist diese antwort
unakzeptabel vor allem auch was die
schulen angeht ob die usa überstürzt
handeln ob es einen zweiten virus
ausbruch geben wird ist bislang unklar
klar ist nur dass sie diese zahl der
toten schon bald überholt sein dürfte

0 Kommentare

Kommentare