SANKT AUGUSTIN: 130 Corona-Fälle in Flüchtlingsunterkunft bei Bonn nachgewiesen

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 18.05.2020


dicht an dicht wohnen die menschen hier
in der unterkunft in sankt augustin für
das virus ein leichtes sich auszubreiten
bisher wurden 130 menschen positiv auf
profit 19 getestet sie wurden in einem
isolierten reich verlegt wir haben ganz
wenige fälle gehabt von personen die
aufgrund dieses testergebnis es
natürlich erstmal erschreckt waren um
das nicht wahrhaben wollten
aber als sie gesehen haben dass die
maßnahmen gut organisiert ist und dass
sie sich keine sorgen machen müssen dass
sie jetzt komplett in eine isolierte
kommende einem gefängnis gleich sondern
eigentlich ein gleiches zimmer nur in
einem anderen trakt dieses trägers war
das ganz unproblematisch in dem
flüchtlingsheim nahe bonn rechnet man
mit weitaus mehr infizierten 170
ergebnisse stehen noch aus
natürlich ist in einer kollektiv
unterkunft sind die platzverhältnisse
andere als als natürlich in einer
wohnung oder so entsprechend muss man
auch dann einfach schauen die
herausforderung annehmen dass das
abstand gewahrt wird zuletzt wurden in
einem flüchtlingsheim in euskirchen 50
personen positiv getestet in mettmann
bei düsseldorf kam es in einer
einrichtung zu mehr als 30 positiv fällt
wir haben mehrfach die forderung
gestellt diese heime durch zu testen
es zeigt sich jetzt dass das viel zu
spät passiert ist kritisiert der
nordrhein-westfälische
landtagsabgeordnete horst becker
bundesweit liegt die zahl der gemeldeten
fälle im dreistelligen bereich
die länder haben in der vergangenheit
versucht die ausbreitung des virus mit
tests quarantäne verschärften
hygienemaßnahmen und der schließung von
gruppenräumen einzudämmen
dennoch werfen mehrere
flüchtlingsinitiativen der
bundesregierung fahrlässiges verhalten
vor eine durchseuchung werde bewusst in
kauf genommen kritisiert auch pro asyl
in der unterkunft und sankt augustin
zeigt der großteil der positiv
getesteten menschen keine oder schwache
symptome die personen mit negativen
testergebnissen wurden in andere
einrichtungen verlegt

0 Kommentare

Kommentare