3G & kostenlose Tests: Das sind die CORONA-PLÄNE der AMPEL-Koalition

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 11.11.2021


auch heute hat die zahl der korona
neuinfektionen wieder ein neues
rekordhoch erreicht wegen der brisanten
lage sollen kommende woche bund und
länder zu einer weiteren
ministerpräsidenten konferenz
zusammenkommen das hat der
wahrscheinlich neue kanzler oder scholz
am vormittag im bundestag verkündet die
parlamentarier haben heute die pläne der
möglichen ampelkoalition zu corona
diskutiert und wie die aussehen das
berichtet matthias heinrich
die ampel will das im flur und boostern
wieder massiv bewerben die impfzentren
sollen zurückkehren auch kostenlose
bürger tests sollte es wieder geben olaf
scholz wird für das ampel papier wir
müssen vorsichtig sein und bleiben und
zb dafür sorge tragen dass die massen
pflicht weiter beachtet und durchgesetzt
werden kann das in verkehrsbetrieben sie
genutzt wird oder bei veranstaltungen
das abstandsregeln gelten hygieneregeln
impft nachweise vorgelegt werden müssen
all die dinge die wir schon kennen wir
müssen gewissermaßen unser land
winterfest machen die pläne der ampel
ende der epidemischen lage am 25.11 das
heißt keine pauschalen schulschließungen
und keine großflächigen veranstaltungs
verbote mehr dafür einen
maßnahmenkatalog für die länder mit
abstand geboten masken pflicht
hygienevorgaben für schule und
universität 2g 3g regeln für gastronomie
und arbeitsplatz man wolle konstruktiv
zusammenarbeiten heißt es bei der union
doch es wäre ein fehler die epidemische
lage auslaufen zu lassen wir das ganze
mal bewertet da muss man sagen es ist
dünn was sie da aufgeschrieben haben es
ist wirklich drin und es ist
kommunikativ auch das völlig falsche
signal dadurch dass sie die epidemische
lagen von nationaler tragweite aufheben
sagen sie doch den leuten es ist nicht
mehr so schlimm es ist nicht mehr so
wichtig dass wir den gesamten katalog im
gegenteil wir müssen den menschen sagen
wir müssen noch achtsamer sein wir
müssen noch vorsichtiger sein die
regierung hätte hier wirklich
nachzuarbeiten sagt die union und das
wollen die grünen nicht auf sich sitzen
lassen wer hätte denn bisher das sagen
gehabt und wir mussten diesen entwurf
vorlegen weil eben nichts vorbereitet
worden ist von ihnen und der vorgänger
regierung und vom
bundesgesundheitsminister der in diesem
sommer gesagt hat 'jetzt können das
auslaufende ich ihn nicht mehr los jahre
gewählt sie können sich hier nicht
draufstehen aus der verantwortung heraus
das ist schäbig und das ist zwar alt
nächste woche reden die
ministerpräsidenten mit der
bundesregierung die spd rechnet fest mit
einer 2 gierige los regelung so breit
wie möglich mit echter kontrolle das ist
das wichtigste die länder sehen ja auch
in welcher situation wir kommen corona
ist für die ampel wenn sie denn kommt
die erste große herausforderung
[Applaus]

0 Kommentare

Kommentare