FLUGBETRIEB WIRD EINGESTELLT: Die Corona-Krise ist der Sargnagel für Germanwings

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 07.04.2020


aus für germany wings die lufthansa
stellt ihren flugbetrieb ihres kölner
tochterunternehmens 1
infolge der korona krise muss der
konzern rhi strukturieren wie er
mitteilte dh die flotte soll geschrumpft
und kapazitäten verringert werden auch
bei der verwaltung soll gespart werden
möglichst viele mitarbeiter will man
aber innerhalb der gruppe weiter
beschäftigen germanwings hat rund 1400
beschäftigte die lufthansa erwartet auch
für die zeit nach der krise einen
deutlichen rückgang bei der nachfrage
auch etliche flugzeuge anderer teil
gesellschaften sollen stillgelegt werden

0 Kommentare

Kommentare