GEPLATZTE TRADITION: Corona-Regeln verhindern Rudelbildung von Herren am Vatertag

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 20.05.2020


bollerwagen touren im freundeskreis und
exzessiver alkoholkonsum so seien
typische vatertags ausflüge in der
vergangenheit aus und auch für dieses
jahr hat der oliver welt mit kumpel
matthias und freundin schon wochenlang
in einer rollenden zapfanlage gebastelt
doch die korona krise machte ihnen einen
strich durch die rechnung wir haben es
gehofft dass es doch noch vielleicht
gelockert wird dass man irgendwie eine
andere alternative findet auf der straße
zu gehen
aber glücklich zwar ist feiern dann
christian wulff hat sogar mit
bollerwagen grundsätzlich nicht verboten
doch es gibt zahlreiche einschränkungen
die verhindern sollen dass daraus ein
feuchtfröhliches himmelfahrtskommando
wird nüchtern betrachtet gilt in allen
bundesländern neben der abstandsregel
dass sich menschen maximal aus zwei
verschiedenen haushalten treffen dürfen
ab drei vätern aus unterschiedlichen
familien will die polizei einschreiten
wir werden versuchen im gespräch
einsichten zu wecken und an die vernunft
zu appellieren wenn da uneinsichtig ist
dann gibt es möglichkeiten bußgeld zu
verhängen
und das werden wir dann also auch
durchsetzen maximal droht uneinsichtigen
ein bußgeld bis zu 150 euro
dann doch lieber daheim bleiben und
künftig im eigenen garten feiern dabei
in erinnerung an alte zeiten schwelgen
und auf den kommenden vatertag
hoffentlich ohne corona anstoßen

0 Kommentare

Kommentare