HOMEOFFICE-PREMIERE: CSU-Parteitag findet komplett digital statt

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 22.05.2020


hauptredner wird er sein markus söder
doch sonst ist alles anders erstmals
findet der kleine csu-parteitag nur
virtuell statt mit 250 delegierten die
sich einwählen und online abstimmen
dürfen die grünen haben es vor ein paar
wochen bei ihrem parteitag vorgemacht im
fokus die korona krise und die
ankurbelung der wirtschaft die csu
fordert ein massives konjunkturpaket
darin etwa steuersenkungen für bürger
und unternehmen bessere
abschreibungsmöglichkeiten bei
investitionen
auch soll das arbeitsrecht an flexiblere
arbeitszeiten und orte angepasst werden
sozialabgaben sollen mehrere jahre unter
40 prozent gehalten werden
600 euro pro monat auf diese
verdienstgrenze sollen mini jobs nach
dem willen der csu angehoben und
dauerhaft an die lohnentwicklung
gekoppelt werden
kaufanreize sollen den konsum ankurbeln
etwa durch autokauf prämien
eine weitere idee den urlaub daheim zu
fördern
söder bild zuschüsse zahlen für reisen
in deutschland
das stößt auf wenig gegenliebe beim
unions-kollegen kretschmer in sachsen
die situation ist so ernsthaft und
sensibel dass wir uns auf die absolut
notwendigen dinge konzentrieren sollten
urlaubsgutscheine gehören nicht dazu
für ihn wichtiger die stärkung der
gastronomie die reduzierte
mehrwertsteuer sollte seiner meinung
nach nicht nur auf speisen sondern auch
auf getränke ausgeweitet werden
mehr anstrengungen müsse es laut csu im
bereich der zukunftstechnologien wie der
künstlichen intelligenz geben mehr geld
solle es für neue straßen und schienen
moderne schulen und universitäten und
ultra schnelle internet und
mobilfunkverbindungen geben
als gast wird auch österreichs kanzler
sebastian kurz zugeschaltet cdu-chefin
kramp karrenbauer dagegen ist nicht
dabei

0 Kommentare

Kommentare