Das Phänomen Merkel | Kontrovers | BR24

Von BR24
Veröffentlicht am 22.05.2020


die korona krise hat eine frau in den
beliebtheitswerten wieder ganz nach oben
katapultiert nämlich die bundeskanzlerin
vor der krise galt sie schon als
politisch tot gesagt und jetzt in der
vielleicht größten krise ihrer amtszeit
ist sie wieder da
hans hinterberger über die
krisenkanzlerin der sogar ihr innigster
kritiker eine politische liebeserklärung
macht ja ich habe sie als sehr sehr
starke führungsfigur erlebt die sich
auch fachlich als naturwissenschaftlerin
in all die fragen ja vertieft hat so
dass sie immer neben ihren ministern
noch eine eigene fundierte meinung hatte
und das ist eigentlich für ein kabinett
ein idealfall montag in freilassing
horst seehofer schüttet lobt aus über
die frau mit der er jahre über kreuz lag
kürzlich spekulierte er sogar über eine
weitere amtszeit der kanzlerin über 2021
hinaus
merkel selbst gibt sich dieser tage
abgeklärt ist vergangene woche im
bundestag sogar zu scherzen mit der
linkspartei aufgelegt
ich bin ja ein aufmerksamer zeit
menschen nicht genosse zu sagen
die fragestunde im bundestag die
regierungsbefragung war ein hochamt der
kanzlerin
man hat ja auch angemerkt wie gerne sie
das gemacht hat das lag aber auch daran
dass die opposition sie kaum gefordert
hat all das obwohl vor kurzem noch die
zeit der angela merkel der
alternativlosen kanzlerin sich dem ende
zuzuneigen schienen wenn sie sich zurück
kennen die wochen forderte hungerkrise
dann ist es tatsächlich erstaunlich da
war merkel tatsächlich auch bei leuten
die ihr freundlich gesonnen sind die
haben gesagt eigentlich hat sie jetzt
kein projekt mehr
und dann kam die korona krise und jetzt
hat sie wieder ein richtig großes
projekt ihre nachfolge aspiranten stellt
angela merkel während der korona krise
in den schatten liegt in umfragen weit
vor ihnen
corinna duhr hat zwölf jahre die merkel
auf dem nockherberg gegeben ist
sozusagen mit ihr kanzlerin geworden
ich wusste gar nicht dass kanzler so
einfach ist
sie behält den kühlen kopf deutschland
sich sein lachhaft dieses recht haben
nie gedrückt wie finden
für sie gibt es vor allem eine konstante
dass sie sich nicht zu stark
beeinflussen lassen oder verrückt machen
lassen durch eben durch so streithähne
ringsum durch was ja immer noch
größtenteils der fall ist männer die an
stühlen segen und
und ihre art von von rodnei an den tag
legen
alles ist während der korona krise
allerdings nicht an angela merkel
abgeprallt was die lockerung der korona
maßnahmen angeht haben die länderchefs
die führung übernommen jeder mit seinem
tempo in der cdu krachte
merkel soll von lockerungs diskussions
orgien gesprochen haben das war also
würde ich so sehen schon als emotionaler
ausbruch zu werten
nach einem bundeseinheitlichen neustart
für kinos befragt kann sie ihren missmut
über den länder fleckenteppich nicht
verhehlen an mir wird es nicht liegen
dass ein einheitlicher termin gefunden
wird es ist richtig dass frau merkel
sich einen späteren einstieg in die
lockerungen gewünscht hätte
das ist nicht nur an den
ministerpräsidenten gescheitert sondern
auch an den gerichten die gerichte haben
nämlich angefangen urteile zu fällen
dass bestimmte massnahmen nicht mehr
gehen
sabine leutheuser-schnarrenberger war
vier jahre lang justizministerin in
merkels kabinett
dass die kanzlerin laute öffnungs
debatten ablehnt zeittypisch angela
merkel denkt sehr analytisch geht sehr
nüchtern und auch pragmatisch an
herausforderungen heran und ist dann
gleich in einem modus zu überlegen wie
kann möglich mit den schwierigkeiten ein
konzept dann auch mit den ministern
entwickelt werden
das möchte sie lieber ohne große
diskussion in der öffentlichkeit machen
am ersten juli beginnt die deutsche eu
ratspräsidentschaft angela merkel stehen
neue herausforderungen bevor frau merkel
ist überhaupt nicht im abklingbecken
sondern ganz im gegenteil ich denke sie
ist wirklich mit auf der spitze ihrer
macht die eu ratspräsidentschaft ist
wirklich weil eu noch nie solchen
bedrohungen und spannungen ausgesetzt
war
erst gestern hat merkel ein 500
milliarden euro programm der eu
angekündigt führt dass die
mitgliedstaaten erstmals gemeinsam
bürgen sollen
das gefällt nicht jedem
genauso wenig wie die idee einer
weiteren amtszeit der ewigen kanzlerin
aber ist das überhaupt realistisch
angela merkel hat klar sich positioniert
das ist ihre letzte legislaturperiode
und wie ich sie einschätzen bleibt sie
auch dabei er aber will sich da noch
nicht festlegen
ich glaube ich habe jetzt 100 mal
geantwortet
sprechen sie mich ende des jahres wieder
an
[Musik]
horst seehofer das werden wir definitiv
tun wir kommen auf sie zurück

0 Kommentare

Kommentare