VIROLOGE STÜRMER: Testkapazitäten sind da - Politik hängt hinterher

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 22.05.2020


zugeschaltet ist jetzt aus frankfurter
meinen der virologe dr martin stürner
willkommen bei welt herr stürmer die
infektionszahlen sinken immer weiter ist
die welle die korona welle durch ja
schön wär's so ganz kann ich es noch
nicht glauben
wir müssen noch ein bisschen abwarten
bis er tatsächlich die ganzen
auswirkungen der lockerung in den
fallzahlen auch wirklich widergespiegelt
sehen
da wissen wir ja dass wir bis zu 14 tage
warten müssen wir bewegen uns auf einem
niedrigen stabilen niveau aber die
zahlen fallen auch nicht weiter insofern
kann es auch doch wieder nach oben gehen
den nächsten tagen das heißt weitere
lockerungen da höre ich eher dass sie
das indirekt nicht unbedingt befürworten
ja ich habe ja schon bei der ersten
welle der noch gesagt dass wir das
eigentlich schon zu viel auf einmal ist
weil wenn es wieder wieder nach oben
geht weiß man gar nicht mehr genau
welche der maßnahmen den wiederanstieg
möglicherweise verursacht hat und ich
wird tatsächlich jetzt erst mal das
ergebnis dieser doch sehr sehr breiten
lockerungs welle abwarten bevor ich in
die nächste runde einsteigen aber ich
meine die menschen haben noch gelernt
mit dem virus zu leben also ich kommen
keinen fall keinen raum mehr ohne maske
werde mehr oder weniger erfolgreich
darauf hingewiesen dass ich eine
benötige ich selbst versuche nicht zu
atmen in gegenwart einer zweiten person
um ja nicht in die nähe des gerüchtes zu
kommen ich würde möglicherweise mit
meinem atem an einen eigenen anstecken
ich meine wie gesagt wir haben damit
gelernt umzugehen ja das ist ja das ist
ja die hoffnung die letztendlich bleibt
sie sagen es vollkommen richtig wir
haben gelernt in den letzten wochen und
monaten damit zu leben und ist ganz
wichtig diese disziplin hoch zu halten
wenn uns das tatsächlich gelingt wenn
weiterhin die menschen so
verantwortungsbewusst wie sie es jetzt
geschildert haben bleiben dann kann die
zweite welle tatsächlich in der form
ausbleiben aber es ist tatsächlich in
der verantwortung jedes einzelnen
inwieweit die maßnahmen umsetzen und uns
konsequent weiterhin anhalten aber er
stimmt warum gehen wir überhaupt von
einer zweiten welle aus was macht uns
denn so sicher oder unsicher ich meinen
saß hat sich damals ist das alte
beispiel totgelaufen bevor wir ob der
impfstoff hatten richtig aber der
unterschied zu saas ist dass wir hier
doch
eine erhebliche anzahl an patienten oder
oder infizierten haben die das virus
weitergeben können bevor sie krank sind
das heißt wir haben all die sogenannte
asymptomatische verbreitung wir haben
vermutlich sogar relativ viele träger
die das virus weiter geben ohne dass
überhaupt symptome haben und diese
menschen haben wir noch gar nicht
identifiziert das ist diese berühmte
dunkelziffer und solange wir das nicht
eindeutig kennen und wirklich die zahlen
wirklich alle infizierten wissen besteht
immer die möglichkeit dass jemand
unbeabsichtigt natürlich das virus
mitarbeiter trägt aber warum wenn der
gesundheitsminister sagt wir nutzen
momentan nur die hälfte des potenzials
der test ich war heute früh bei einem
internisten warum sagt nicht der
internistin sie getestet worden ja oder
nein der clou kommen sie mal mit ich
nehme mal eine probe ab und dann haben
sie morgen das ergebnis ob sie
möglicherweise an die körper haben warum
sind wir da immer noch so träge und
warten auf dinge ja die irgendwie nicht
eintreten
ja absolut richtige bemerkungen
richtiger kommentar
wir haben über knapp aber wir haben mehr
test kapazitäten allzu häufig genutzt
werden und das ist jetzt die
verantwortung der behörden
die presse die betroffenen oder die
menschen zu definieren diese gruppen zu
definieren die wir mit unserer
kapazitäten weiter testen können zum
beispiel pflegepersonal in altenheimen
unabhängig von den symptomen erzieher in
kindergärten unabhängig vom symptom
lehrer zum beispiel all das wenn
kollektive die man testen könnte
und da warten wir auch das signal aus
der politik und würden loslegen weil ich
meinen er ganz ehrlich in vier wochen
beginnen in berlin die ferien jetzt gab
es heute schon die meldung also
möglicherweise wenn es dann im august
wieder los geht also an normalen
unterricht ist nicht zu denken wir
verblöden doch alle wenn wir uns nicht
beeilen endlich mal faktisch da
hinzukommen zu sagen okay so gefährlich
ist dass das müssen wir wirklich
einhalten vielleicht ist es gar nicht so
gefährlich
ja ich denke schon dass es zu setzen
nicht ungefährlich ist wir wissen
einfach noch zu wenig weil es ist ja
noch gar nicht so lange bekannt wir
haben ja diverse berichtet dass das
virus in multiplen organen sich sich
manifestieren kann
wir sehen jetzt vermehrt berichte wo
kinder schwerst der entzündliche
erkrankungssymptome haben die zwar
letztendlich auch wieder wieder weggehen
aber wir wissen einfach zu wenig um die
gefährlichkeit richtig einzuschätzen
das virus ist potenziell
wirklich und dementsprechend sollte man
vorsichtig sein aber ich stimme ihm zu
wir sollten die kapazitäten die wir
haben nutzen um möglichst schnell valide
daten zu bekommen und uns einblick zu
verschaffen wie die situation im lande
ist um dann eben über
lockerungsmaßnahmen weiter zu
nur das heißt natürlich auch dass
solange wir keinen impfstoff haben um
präventiv auf das virus nicht zu
reagieren aber es vom prinzip gar nicht
zum ausbruch kommen zu lassen
beziehungsweise kein medikament um es zu
bekämpfen wird nichts mehr normal sein
und werden ja sage es mal so es ist ja
jetzt heutzutage schon deutlich besser
als vor vier wochen es ist natürlich
nicht normal wie wir im augenblick leben
aber wir leben auf einem finde ich schon
wieder relativ guten level
natürlich ist die die option zu sagen
wir müssen warten bis der impfstoff
kommen nächstes jahr vielleicht circa
zwölf monaten ist eine lange lange zeit
und bis dahin bis zu uns so rum quälen
in anführungszeichen wir es mal nicht
tun ist natürlich eine schlechte
prognose
wir müssen jetzt erst mal die nächsten
ein zwei wochen abwarten und schauen was
diese lockerung ausgewirkt haben wenn
das ganze gut ausgeht dann können wir
die nächsten schritte diskutieren und
kriegen exzessive stück für stück wieder
unsere normalität wieder doktor martin
sturmer ich bedanke mich bei ihnen für
das gespräch
danke

0 Kommentare

Kommentare