VIDEOBEWEIS BELASTET BOLSONARO: Präsident wollte wohl Einfluss auf Bundespolizei nehmen

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 23.05.2020


für kurze zeit war die webseite des
obersten gerichtshofes völlig überlastet
als sie dieses video von personello
veröffentlichten tausende brasilianer
versuchten die aufnahmen von ihrem
rechtsradikalen präsidenten abzuspielen
der clip soll beweisen dass bordeaux aus
politischen gründen einfluss auf die
bundespolizei nehmen wollte
zu sehen ist eine kabinettssitzung vom
22 april
darin erklärt personal habe versucht
sicherheitsleute in rio de janeiro
auszutauschen
noch am abend der veröffentlichung des
videos weiß personal die anschuldigung
zurück er habe in der sitzung von seinem
persönlichen sicherheitschef gesprochen
nicht von der bundespolizei
ex-justizminister serie moro erklärt
hingegen dass in dem video die wahrheit
dargestellt wurde vor vier wochen trat
er wegen der entlassung des bundes
polizeichefs zurück demnach habe bardot
versuchte einen vertrauten als chef der
bundespolizei einzusetzen um an geheime
informationen über ermittlungen gegen
seine söhne zu gelangen
ein richter des obersten gerichtshofs
ordnete daraufhin ermittlungen wegen
möglicher justizbehinderung an eine
politische einflussnahme auf die
bundespolizei ist eine straftat und
könnte konsequenzen für den präsidenten
haben auch weitere passagen in dem video
könnten bei so gefährlich werden
mit obszönen schimpfwörtern beleidigte
er darin die gouverneure von sao paulo
und rio de janeiro
weil sie entgegen seiner anweisung
strikte corona ausgangssperren erlassen
hatten

0 Kommentare

Kommentare