Ende der Reisewarnung: Was bedeutet das für Urlauber? | Rundschau | BR24

Von BR24
Veröffentlicht am 26.05.2020


ein urlaub auf mallorca mitte juni
sollen auch wieder die deutschen zu
ihrer lieblingsinsel im mittelmeer
fliegen können
die lufthansa hat angekündigt nach
aufhebung der weltweiten reisewarnung 20
urlaubsziele in den flugplan aufzunehmen
mallorca etwa aber auch venedig oder
kinder sollen wieder angeflogen werden
ferien in den europäischen
mittelmeerländern werden dann also
wieder möglich aber die sollen so die
pläne des auswärtigen amtes bestimmte
deutsche infektionsschutz standards
übernehmen
so erwartet außenminister maß von den
reiseländern tragfähige konzepte zur
einhaltung von abstandsregeln oder der
handhygiene zudem müssten die
empfehlungen der eu-kommission für die
sicherheit von passagieren und personal
in transportmitteln wie flugzeugen
umgesetzt werden
deutsche pfingsturlauber können von
diesen geplanten lockerungen in den
nächsten zwei wochen natürlich noch
nicht profitieren
trotzdem müssen sie nicht unbedingt zu
hause bleiben die nachbarländer
niederlande und luxemburg haben bereits
ihre grenzen geöffnet nicht hingegen
österreich dass urlauber aus bayern erst
wieder am 15 juni zulässt wieder anders
die situation in südtirol
das lässt feriengäste bereits vom
dritten juni an ins land eine anreise
mit dem auto ist möglich allerdings darf
man bei der fahrt durch österreich
nirgends aussteigen und muss bei einer
kontrolle nachweisen dass man die
alpenrepublik nur für den transit nach
südtirol durchquert beispielsweise durch
einen entsprechenden buchungs nachweis
für eine unterkunft in italien

0 Kommentare

Kommentare