Hygienemängel: Pflegekräfte beklagen Arbeitsbedingungen | Rundschau | BR24

Von BR24
Veröffentlicht am 28.05.2020


die vorwürfe wiegen schwer so sollen in
dem seniorenheim in langenzenn corona
infizierte bewohner mit nicht
infizierten in gemeinsamen zimmern
untergebracht worden seien
zudem habe es weder eine kleine
einweisung noch ein hygiene konzept für
pflege und hilfskräfte gegeben berichtet
eine mitarbeiterin die sich an den
bayerischen rundfunk gewendet hat sie
will unerkannt bleiben
hude einmal zu einem anschub ausrüstung
hat gedruckt also auf dem schafberg
kosten vom winter zum frühling schlagen
guten nicht gewechselt
den ganzen tag über auch getragen es gab
einfach keine tore
das altenheim in langenzenn kein
einzelfall in einigen anderen
einrichtungen in denen bewohner mit
corona gestorben sind ermittelt
inzwischen die staatsanwaltschaft in
würzburg etwa aber auch in schließlich
und wolfsburg der anfangsverdacht
fahrlässige körperverletzung bzw
fahrlässige tötung gesundheitsminister
den himmel bis senioren in heimen durch
prävention besser schützen wenn irgendwo
ein corona fall sei es beim personal
oder bei bewohnern auftritt wird das
heim durchgetestet sogenannte reihen
testungen durchgeführt in den
betroffenen heime und wir werden diese
testungen noch weiter voranbringen im
moment gibt es im langen seiner
seniorenheim keine infizierten mehr
bestätigt das gesundheitsamt des
landkreises fürth

0 Kommentare

Kommentare