E-BIKES VOLL IM TREND: Stiftung Warentest macht den Qualitätscheck

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 28.05.2020


völlig virenfrei ohne masken pflicht und
auch noch schnell unterwegs egal ob auf
dem weg zur arbeit oder im urlaub die
bikes liegen voll im trend sind aktuell
mehr als fünf millionen von ihnen auf
deutschen straßen unterwegs
allerdings könnten bei einem aktuellen
test von zwölf comfort ye bikes mit
tiefem einstieg fünf nicht so recht
überzeugen die modelle von kalkhoff und
kettler erhielten wegen kurzschluss
gefahr sogar ein mangelhaft
hier war es so dass die räder bei einem
standard test zur brandsicherheit
durchgefallen sind es gab noch weitere
räder die nur mit ausreichend
abgeschnitten haben da wir hier anderes
am rahmen beziehungsweise der
sattelstütze festgestellt haben
daneben bemängelten die tester bei drei
rädern giftige weichmacher im sattel
auch nicht schön alle test räder wurden
zwischen 26 und 28 kilo und bei fünf
kandidaten dauerte das laden des akku
bis zu sieben stunden
zum vergleich die besten lagen bei 2 gut
zu wissen für eine möglichst lange
lebensdauer der batterie kann man selber
sorgen einmal bis zwei mal im jahr fährt
man als ein akku wirklich komplett leer
lädt ihn dann wieder auf dadurch bekommt
der akku einmal seinen höchsten punkt un
einmal seinen tiefsten punkt und damit
bleibt er fit dabei müssen gute e bikes
nicht unbedingt teuer sein der
testsieger von ktm kostet 2900 euro
das mit 3500 euro teuerste im test von
flyer erhielt wegen schweißnaht rissen
im rahmen nur ein ausreichend

0 Kommentare

Kommentare