WELT INTERVIEW: Julius van de Laar - Trump nutzt die Randale um von Corona-Versagen abzulenken

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 29.05.2020


zugeschaltet julius van de laar ist
analyst der us politik guten morgen bei
welt herr van der ley rassismus offen
oder versteckt in den usa das ist ein
problem von anbeginn warum ist es so
schwer dem beizukommen
ich glaube was wir jetzt in minnesota in
minneapolis gesehen haben ist dasselbe
was schon seit jahren immer und immer
wieder passiert und ganz offensichtlich
gibt es dort ein latentes rassismus
problem das aber auch nichts neues in
den usa
ich glaube die entscheidende frage ist
wie gehen die anführer von bundesstaaten
aber vor allem auch der us-präsident
damit um und ich glaube wenn man sich
dann nur die tweets der letzten stunden
anschaut dann sieht man ganz klar dass
das ein willkommenes schlacht es für
jump einmal wieder mehr natürlich auch
die nation zu spalten und zu zeigen dass
er bereit ist auch diesen konflikt
wieder auszunutzen um ganz klar zu
polarisieren und natürlich auch seine
wählerschicht hinter sich zu vereinen
aber mir tut er das was genau geführt er
ins feld um zu polarisieren um wieder
einmal die gesellschaft die
amerikanische zu spalten
ich glaube die eigentliche geschichte
über die wir in diesen tage sprechen
müssen ist natürlich einmal mehr kohle
grad gestern ist der 100 das
hunderttausendste opfer an dem koma
virus verstorben in den usa und john
rocha weiß natürlich ganz genau wie er
genau diese situation innenminister oder
auch für sich nutzen kann um eben davon
abzulenken dass eben genau nicht über
krone und auch sein versagen in dem
beantworten diese krone krise und dem
management dieser corona krise auf die
waagschale gelegt wird sondern
stattdessen wie gesagt nimmt er diesen
konflikt spaltet einmal mehr weiß gegen
schwarz und sucht auch genau diesen
konflikt um wie gesagt von dem
eigentlich nämlich corona und
missmanagement abzulenken
gehen wir noch mal auf einen fakt oder
zumindest einen vorwurf ein der immer
wieder bei übergriffen eine rolle spielt
dass gesagt wird das vorgehen der
behörden vor allem der weißen gegen
schwarze ist besonders rabiat besonders
aggressiv ist das halbjahr stimmt das so
wenn man sich einfach nur die bilder
anschaut wenn man sich nur das video
anschaut was dort passiert ist vier
bewaffnete polizisten erst mal völlig
richtig nehmen
ein afroamerikaner der erst mal
keinerlei handlung vollzogen hat die
genau so ein verhalten der polizisten
auch für notwendig empfinden würden
insofern was wir dort gesehen haben ist
absolut notwendig und ich kann auch
durchaus verstehen warum leute sagen
warum ist mein leben das leben von einem
afroamerikaner die offensichtlich nicht
so viel wert wie das eines weißen warum
das sind immer wieder diese übergriffe
von weissen polizisten gegenüber
afroamerikanern da noch mal ist es nicht
zuerst einmal sondern wir sehen genau
solche taten jeden monate und insofern
glaube ich kann ich auch durchaus
verstehen warum afroamerikaner vermehrt
jetzt natürlich auf die straße gehen
aber nochmal das ist nicht das worüber
wir sprechen im moment twittert
downloadshop darüber dass natürlich die
polizeiwache angegriffen wird dass die
polizeiwache angezündet wird und sagt
natürlich auch jetzt erst bereit die
nationalgarde dorthin zu schicken und
auch dort einzusetzen und der wird so
etwas nicht tolerieren insofern es geht
wieder einmal mehr um konflikt und nicht
um das eigene probe eigentliche problem
was natürlich polizeigewalt gegenüber
afrika apropos twitter erfahren lassen
uns da gleich nochmal drüber sprechen
us-präsident trump der villa online
netzwerke wie twitter künftig stärker
reglementieren dazu hat er eine
präsidiale anordnung unterschrieben die
den online diensten den schutz vor
strafverfolgung nehmen soll wenn diese
dienste politischen einfluss nehmen
außerdem sollen sie veröffentlichungen
nicht mehr kommentieren dürfen genau das
hatte twitter in dieser woche getan und
zwei meldungen trumps nach einem
faktencheck als irreführend bezeichnet
trump spricht von zitat politischem
aktivismus der us-präsident geht jetzt
schon fest davon aus dass facebook chef
zuckerberg oder andere betreiber
sozialer medien gegen seine anordnung
klagen werden und haben ein weiteres
beispiel zumindest
sieht es so aus ablenken von den
eigentlichen problemen einfach mal so
eine schlacht schlagen wissend dass er
möglicherweise verlieren wird aber wie
gesagt ablenken von den eigentlichen
problemen eine gigantische nebelgranate
von deutschland natürlich weiß er dass
er nicht von heute auf morgen twitter
dicht machen kann und vor allem wer ist
der absolute wahnsinn aus rehna
wahlkampfstrategie für download twitter
dicht zu machen hat über 80 millionen
follower oft wird das ist der primäre
kanal wie er mit der öffentlichkeit und
vor allem mit seinen unterstützerinnen
unterstützern kommuniziert und
dementsprechend glaube ich ist es eine
reine blendgranate von donald trump er
wird das niemals durchsetzen können ich
glaube nicht dass die gerichte da auch
irgendwie mitmachen würden
insofern es ist einmal mehr zwietracht
das ist einmal mehr spaltung es ist
einmal mehr natürlich auch im kampf mit
twitter mit facebook und anderen und vor
allem und ich glaube das ist das absolut
zentrale er lenkt einmal mehr von seinem
missmanagement der kroner krise und von
100.000 todesopfer des gestern das leben
verloren hatte ab julius van de laar
recht vielen dank für das gespräch

0 Kommentare

Kommentare