Wasserstoff-Strategie: Bayern will Entwicklung vorantreiben | Rundschau | BR24

Von BR24
Veröffentlicht am 29.05.2020


wie hier in fürth könnte es bald in
jedem landkreis möglich sein wasserstoff
tanken bislang gibt es nur 17 solcher
zapfsäulen jetzt investiert der
freistaat 50 millionen euro und will das
angebot ausbauen
zunächst vor allem für busse und lkw
aber nicht nur das auch die forschung
soll intensiviert werden also ich glaube
wir technologisch nicht hinterher sagen
so der der aufbruch diese technologie
wirklich zu industrialisieren und eine
wasserstoff wirtschaft zu schaffen
der war bisher nötig wirtschaftsminister
hubert aiwanger fordert eine import
strategie für die gesamte republik denn
klar sei deutschland brauche zukünftig
mehr wasserstoff als es selbst
herstellen könne
russland würde uns grünen wasserstoff in
beliebigen mengen zu günstigen preisen
liefern können wir denken an nordafrika
ist von marokko sein und es sind große
internationale hier künftig von
australien bis chile in der debatte auch
die autoindustrie müsse sich weiter mit
dem thema wasserstoff beschäftigen so
aiwanger
bmw stellte heute einen wasserstoff
brennstoffzellen antrieb vor ende 2022
könnte eine kleinserie produziert werden

0 Kommentare

Kommentare