Corona-Schutzausrüstung: Bundesregierung will "Luftbrücke" aus China etablieren | Rundschau | BR24

Von BR24
Veröffentlicht am 08.04.2020


kabinettssitzung mit sicherheitsabstand
und angela merkel wieder im kanzleramt
entschieden hat das bundeskabinett unter
anderem wer tickets für musik sport und
kulturveranstaltungen hat die wegen
corona ausfallen soll einen gutschein
bekommen statt bargeld
damit will die bundesregierung
insolvenzen verhindern
verbraucherschützer sehen die gutscheine
kritisch bei den unternehmen verlagern
sie nur die liquiditätsengpässe in die
zukunft und für die verbraucher schaffen
sie neue probleme nämlich das geld was
eigentlich für ein konzert gedacht war
oder für der musikunterricht oder das
fitnessstudio was ja derzeit alles nicht
stattfindet oder wo ich nicht teilnehmen
kann
das wird festgelegt bis ende 20 21 und
den unternehmern zur verfügung gestellt
angesichts der angespannten
wirtschaftlichen lage hat die
bundesregierung außerdem beschlossen
übernahmen deutscher firmen durch
ausländische investoren sollen erschwert
werden
in strategisch wichtigen bereichen dazu
gehört für mich auch die versorgung der
bevölkerung mit lebenswichtigen gütern
zb auch mit impfstoffen kritische
infrastrukturen und einiges andere mehr
um transporte von schutzausrüstung aus
china nach deutschland zu gewährleisten
soll eine art luftbrücke eingerichtet
werden
täglich soll eine maschine der lufthansa
nach shanghai fliegen

0 Kommentare

Kommentare