SCHOCK IN MÜNCHEN: Erfrischungsgetränke im Supermarkt mit Lösungsmittel vergiftet

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 02.06.2020


in zwei münchner supermärkten sind
getränkeflaschen mit tödlichen gift
aufgetaucht ein unbekannter soll im märz
und april insgesamt vier manipulierte
flaschen platziert haben die käufer
tranken kleine mengen aus ihnen und
klagten direkt danach über schwindel
übelkeit und kreislaufbeschwerden nach
angaben der münchner abendzeitung die
sich auf die polizei beruft habe sich
jeweils eine tödliche dosis in den
flaschen gefunden bei dem gift handle es
sich um lösungsmittel es sein getränk in
unterschiedlichen supermarktketten in
der stadt betroffen gewesen welche wurde
nicht gesagt die polizei ermittelt nun
wegen versuchten mordes

0 Kommentare

Kommentare