Fall Maddie: Deutscher unter Mordverdacht | Rundschau | BR24

Von BR24
Veröffentlicht am 04.06.2020


am dritten mai 2007 verschwindet die
damals dreijährige madeleine mccann
spurlos aus einer ferienanlage an der
portugiesischen algarve
nun ermittelt die staatsanwaltschaft
braunschweig wegen des verdachts auf
mord
daraus können sie entnehmen dass wir
davon ausgehen dass das mädchen tot ist
bei den beschuldigten handelt es sich um
einen mehrfach vorbestraften
sexualstraftäter der jetzt 43 jährige
deutsche soll zwischen 1995 und 2007
regelmäßig an der algarve gelebt haben
neben gelegenheitsjobs in der
gastronomie soll er seinen unterhalt
auch durch einbruchdiebstähle in
hotelanlagen und ferienwohnungen
finanziert haben
an dem fall arbeiten britische deutsche
und portugiesische ermittler zusammen
sie bitten um die mithilfe der
bevölkerung ein entsprechender
zeugenaufruf wurde gestern auf der
homepage des bundeskriminalamtes
veröffentlicht und ich kann nur alle
aufrufen so weit sie können auch auf
diesen aufruf zu reagieren und
mitzuhelfen
vor allem hoffen die ermittler auf
hinweise zu zwei autos einen vw-bus mit
portugiesischem nummernschild und einen
jaguar der damals unter anderem in
augsburg und in münchen zugelassen war

0 Kommentare

Kommentare