Immer mehr Gewalt gegen Polizisten | Rundschau | BR24

Von BR24
Veröffentlicht am 04.06.2020


die attacke ereignete sich an einem
montagmorgen im dezember bei einer
personenkontrolle im münchner
hauptbahnhof kraft dann umgeteilt der
mann einen polizisten mit einem messer
an
dabei wird der beamte schwer verletzt
ein beispiel von vielen aggressionen
gegen einsatzkräfte
sie nehmen zu von 2010 bis 2019 ist die
zahl der fälle von körperlicher gewalt
und beleidigungen um fast 27 prozent
gestiegen
und ich denke das liegt allgemeine
bisschen dran dass die
gewaltbereitschaft doch ansteigt dass
diese respektlosigkeit gerade auch
vorher in anführungszeichen obrigkeit
nicht mehr so da ist wie sich noch vor
sondern sich 30 jahren in zwei drittel
der fälle waren alkohol und oder drogen
im spiel berichtet innenminister
herrmann um die polizisten besser zu
schützen werden bayernweit seit ende
letzten jahres solche sogenannten body
camps eingesetzt neben schutzausrüstung
verspricht der minister
harte strafen jetzt ist wichtig dass wir
in zusammenarbeit mit der justiz
bekannte täter wirklich schnell vor
gericht stellen dass sich das rumspricht
das sind keine bagatelldelikte sondern
das wird ernst und konsequent bestraft
immerhin während das kona lockt downs
sein alkohol aggressionen wegen
gestrichener großereignisse ausgeblieben
das beobachten die beiden bayerischen
polizei- gewerkschaften

0 Kommentare

Kommentare