DEUTSCHLANDS CORONA-KRISE: Im Gegensatz zu anderen Ländern glimpflich verlaufen

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 04.06.2020


auf geht's richtung deutschland weil die
kliniken im französischen elsass
überlastet waren hatten sich deutsche
krankenhäuser bereit erklärt
französische groupe 19 patienten
aufzunehmen es sind bilder aus dem märz
doch es blieb dabei das deutsche
gesundheitssystem kollabierte nicht es
standen und stehen genug intensivbetten
zur verfügung die korona krise traf
deutschland nicht so stark wie viele
andere länder in denen der deutsche
erfolg bestaunt und diskutiert wird in
der bundesrepublik starben im
zusammenhang mit dem corona virus laut
daten der john hopkins universität bis
anfang juni rund 8600 menschen in
frankreich forderte coop 19 bis dato
hingegen rund 29.000 leben in spanien
rund 27.000 100 und in italien sogar
33.600 alles länder zudem mit deutlich
weniger einwohnern
als hauptgründe für den glimpflichen
verlauf in deutschland geltende
erfolgreiche social distanz in maßnahmen
und häufiges frühes testen allerdings
verbreitete sich das virus auch etwas
später als in den genannten ländern so
gewann deutschland wichtige tage zeit
sich auf das virus vorzubereiten

0 Kommentare

Kommentare