WELT WETTER: Im Osten Aufheiterungen, im Westen wieder Schauer

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 05.06.2020


einen schönen guten morgen aus rantum
auf sylt sagen sie will sich für mich
ein bisschen weil ich sage mal ganz gut
ich glaub ich verdient da lagen schauen
sie mal paar kilometer weiter ich könnte
es auch schöne haare als aktuell
ich bin allerdings dem schönen wetter
schon entgegen gefahren gucken sie mal
kurz da lag das ist auch nicht so doll
oder und es kann genauso auch bei ihnen
aussehen heißt im moment ziehen deutlich
viele schauer über uns hinweg heute
vormittag gerade im osten hängt noch an
sich was rum auch im südosten richtung
münchen beziehungsweise da an den alpen
klebt noch ein bisschen was und ist kaum
halt von emsland rüber von westen her
auch immer wieder neue schauer auf wird
super mir ist es vielleicht ein bisschen
weniger als bei ihnen heute nachmittag
sieht das ganze dann auch weiter
richtung westen und dann eingeladen auch
wieder gewitter auch zum teil mit
starkregen sturmböen und deswegen ist
die sonnenstunden verteilung auch ein
bisschen ungerecht im osten ist es am
schützen also zum beispiel an der ostsee
sechs stunden in berlin so um die 14
stunden also wirklich echt als
angenehmer ihn im westen eher so eine
mauer einst wenn ihr denn überhaupt die
temperaturen über deutlich abgekühlt
berlin noch spitzenreiter mit 19 grad
aber gucken sie mal hamburg mit 16 grad
wärmer als in münchen bei diesem
dauerregen der moment noch mit 15 grad
auch köln nur 15 grad heute aber ich
sollte überlegen vielleicht nicht sagen
wo ich auch gerade was die weiteren
aussichten sind ähnlich wie heute
tatsächlich auch morgen als die
temperaturen dann noch relativ kühl
es wird ein bisschen wärme aber mein
sonnenschein mal schaue man einfach
viele wolken ist bleibt uns erhalten
ab donnerstag nächster woche wird es
wieder deutlich wärmer also soll sein

0 Kommentare

Kommentare