CHRISTIAN B. AUF DER SPUR: Indizien-Puzzle um Maddie-Verdächtigen verdichtet sich zu einem Bild

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 06.06.2020


die entführung und ermordung der kleine
maddie möglicherweise nur eine von
zahlreichen straftaten die christian den
portugal beginnen ausgerechnet zwei
krimineller überführten ihn als
vergewaltiger sie waren in seinem haus
in der nähe von praia da luz
eingebrochen erbeuteten eine videokamera
darauf zu sehen wie b 2005 eine 72 jahre
alte frau missbraucht die tat brachte
eben sieben jahre haft ein die er nach
seiner derzeitigen haftstrafe in kiel
wegen drogenhandels noch absitzen muss
das brisante die vergewaltigung geschah
in der nähe des hotels aus dem
anderthalb jahre später maddie
verschwand
13 jahre später finden sie auf einmal
diesen deutschen der das kind
mitgenommen haben soll
kaum zu glauben angeblich soll der
verdächtige die sache mit maggie sogar
eine bekannten vor drei jahren gestanden
haben doch die polizei fand damals keine
beweise
angefangen hatte bis kriminelle laufbahn
wohl schon früh in augsburg mit
einbrüchen und drogenhandel
dann hat dass er wieder geld hat um
drogen zu kaufen dann wieder woanders zu
verkaufen und dann habe ich irgendwann
mal aber zugesagt
christian wir sie so nicht die frage ob
drogen auskommt sondern eben wann und
sein strafregister könnte wohl noch
länger werden denn es gibt hinweise dass
der verdächtige möglicherweise auch mit
dem verschwinden der kleinen inga zu tun
hat sie war am 2 mai 2015
beim besuch einer freizeiteinrichtung
bei stendal im wald spurlos verschwunden
angeblich hatte b einen tag zuvor ganz
in der nähe einen autounfall
zudem lebte er zu dem zeitpunkt etwas
weiter auf einem grundstück für die
tatzeit soll er kein alibi besitzen und
er soll mit einem mann befreundet
gewesen sein der auf dem freizeithof
angestellt war und ebenfalls sexuell
gestört gewesen sein soll
diese beiden fälle sind ähnlich man kann
sich verbinden es gibt elemente die erst
einmal auf den ersten blick nach
demselben täter nach demselben profil
aussehen zusätzlich war er auch im fall
hat zur tatrelevanten zeit am
tatrelevanten orte die für den fall
zuständige staatsanwaltschaft stendal
hat bereits reagiert und prüft ob
christian b als tatverdächtiger in frage
kommt und inga zwei schicksale wie
möglicherweise endlich geklärt werden
können

0 Kommentare

Kommentare