SPORTENTZUG: Berlin führt Action-Pausen ein - etwas Bewegung muss sein

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 06.06.2020


sport ist ein gute laune macher bewegte
pause nennt sich dieses prüfen
zwischendurch wo haben sie hier an einer
berliner schule wenigstens kurz die
möglichkeit wieder dampf abzulassen aber
es fühlt sich anders an
[Musik]
es ist deutlich zu spüren die mädchen
und jungs sind auf sport im zug nach dem
stillstand brauchen sie die bewegung
das merken wir einfach auch im
unterricht dass die kinder dadurch auch
unkonzentriert sind weil sie natürlich
auch zeitlich sind leider wird sich
daran wohl so schnell nichts ändern die
kultusminister haben beschlossen mit
abstandsregeln wird es keinen
regelmäßigen sport unterricht geben nur
unbedingt notwendige leistungsnachweise
sollen erbracht werden so bringt man die
schüler nicht wieder auf trab meint der
deutsche olympische sportbund sehen das
natürlich mit sorge weil wir natürlich
der meinung sind dass sport unerlässlich
ist für alle kinder und jugendlichen und
gerade auch die die sich vielleicht
nicht von haus aus oder im sportverein
ausreichend bewegung ist natürlich in
der schule und ganz wichtiger ort die
sportverbände präsentieren ein
gegenkonzept unterricht im freien
zusammenarbeit mit den vereinen bewegte
pausen und bewegungs hausaufgaben
immerhin in berlin zeigen die bewegten
1000 schon mal wie man den nachwuchs
wieder in schwung bringt

0 Kommentare

Kommentare