heute journal vom 06.06.2020

Von ZDFheute Nachrichten
Veröffentlicht am 06.06.2020


und jetzt das heute journal
mit heinz wolf und marietta slomka guten
abend nicht nur in den usa wurde heute
weiter gegen rassismus und polizeigewalt
demonstriert weltweit gingen menschen
auf die straße auch wenn vielerorts
behörden wegen der infektionsgefahr vor
massenaufläufen gewarnt hatten aber in
der tat ist eine pandemie nicht die
beste zeit für großdemos aber wut lässt
sich schwerlich verschieben und die gut
die der tod von george floyd ausgelöst
hat ist groß demonstrationen gab es quer
über den globus von australien bis im
australischen brisbane gehen
zehntausende auf die straße darunter
auch viele aborigines in paris hatten
die behörden wegen der krone auflagen
demonstration eigentlich verboten
trotzdem versammelten sich tausende
menschen auch in deutschland gab es in
vielen städten kundgebungen teils kamen
sehr viel mehr teilnehmerinnen als die
veranstalter erwartet hatten kamera
ferien berichtet acht minuten und 46
sekunden stiller protest so lange hatte
der polizist sein knie auf dem hals von
george freut viele in berlin tragen
heute schwarz wollen ein zeichen setzen
gegen gewalt und rassismus
ihre botschaft schwarze leben ziehen
bis zu 15.000 menschen kommen zum
berliner alexanderplatz denn rassismus
gibt es auch in deutschland also bei dem
ich geboren bin immer ein thema gewesen
dass ich mir
dinge aufgewachsen bin ich kann nicht
atmen die letzten worte von george freut
der menschenrechtsaktivist hier dell
hofft dass der fall floyd endlich wachen
bild das systemische rassismus ist ein
weltweites problem
das ist nicht nur auf die usa beschränkt
wir haben es hier in deutschland in
europa und wir beschäftigen uns seit
jahrzehnten damit dieses thema
besprechen machen
insofern ist der fall ist nur die spitze
des eisberges was weltweit stattfindet
ein stiller protest in 26 städten
deutschlandweit wie hier in düsseldorf
ein marsch auf gegen alltagsrassismus
denn viele hier spüren
auch am münchner königsplatz stehen sie
auf gegen rassismus 200 teilnehmer waren
angemeldet 25.000 meist junge menschen
kamen trotz corona ihre botschaft
rassismus ist kein einzelfall sagt auch
der experte nach unserer einschätzung
ist die deutsche gesellschaft nicht so
rassismus frei wie sich hält und wir
sehen insbesondere im alltag immer
wieder diskriminierung aufgrund der
ethnischen herkunft beispielsweise beim
zugang zum wohnungsmarkt beispielsweise
beim zugang zum arbeitsmarkt überwiegend
friedlicher protest überall in
deutschland heute mit einer eindeutigen
botschaft nein zu rassismus
[Applaus]
[Musik]
in anbetracht dessen dass sich donald
trump gerade mit seinem
verteidigungsminister und der armee über
den einsatz von militär im inneren
streitet weiß man nicht so recht wie
ernst man berichte über den angeblichen
truppen abzug der amerikaner aus
deutschland nehmen kann
ob das mit dem pentagon abgestimmt und
bereits entschieden ist oder aus einem
politischen gold heraus quasi aus der
hüfte geschossen
jedenfalls berichten die us zeitung wall
street journal und der deutsche spiegel
übereinstimmt trump habe angewiesen die
us truppenpräsenz in deutschland
drastisch zu reduzieren
die bundesregierung ist davon bislang
nicht unterrichtet worden zumindest
nicht offiziell
sollte es so kommen wäre das ein
weiterer bruch der
deutsch-amerikanischen
nachkriegsgeschichte damit gepackt
berichtet germany schließt keine
freundschaft haltet abstand seid wachsam
und vorsichtig
es begann mit misstrauen zwischen
feinden als nach der nazi herrschaft
us-truppen in deutschland quartier
bezogen
es wurde partnerschaft freundschaft
mitunter leidenschaft daraus nun zum 75
jubiläum aber ist längst ernüchterung
eingekehrt
ein truppenabzug jetzt aus deutschland
ist dann ein weiterer symbolischer
baustein für den stand des deutsch
amerikanischen verhältnisses und da darf
man sich keine illusionen machen
das ist grottenschlecht gegenwärtig seit
jahren stand trumps drohung im raum wenn
deutschland seine verteidigungsausgaben
nicht deutlich erhöht steueranteil
truppenabzug aus deutschland an
wir hatten sie dafür eine lange lange
zeit wir verlegen wahrscheinlich einen
teil der truppen nach polen nun soll
trump laut medienberichten ernst machen
die regierungskoalition in berlin
verstimmt ein weiterer weckruf für uns
hier in europa einfach festzustellen wir
können uns nicht mehr darauf verlassen
dass die amerikaner immer und in jeder
situation für uns da sind wir müssen
unser schicksal selbst in die hand
nehmen also innerhalb von drei monaten
knapp 10.000 soldaten abzuziehen
da geht es glaube ich auch einfach darum
ricanischen öffentlichkeit etwas zu
beweisen die rede ist von einer
reduzierung der us truppenpräsenz in
deutschland von derzeit rund 35.000
soldaten um 9500
der polnische ministerpräsident
frohlockt ich habe eine tiefe hoffnung
dass aufgrund der vielen gespräche die
wir geführt hatten und weil wir gezeigt
haben wie solide wir als partner in der
nato sind ein teil der heute in
deutschland stationierten soldaten
tatsächlich nach polen kommt das wird
eine verstärkung der ostflanke der nato
seien doch nur ein teil der truppen
heißt es solle nach polen verlegt andere
ganz aus europa abgezogen werden
unabgesprochen wenn das wahr ist dann
ist es ein kolossaler strategischer
fehler für die usa eine solche
entscheidung zu treffen ohne absprache
mit unseren verbündeten und ganz
besonders ohne deutschland das
untergräbt den zusammenhalt der allianz
die er trump freundliche auf die schiebt
die schuld dafür auf die bundesregierung
weil so etwas muss man bilaterale
gesprochen haben das findet nicht statt
offensichtlich kümmert sich auch herr
maas liebe um die urlaubsreisen der
deutschen als in washington seinen
dienst geschäften nachzugehen
die linke dagegen freut sich ich kann
die bundesregierung nur auffordern
dieses angebot anzunehmen und dafür zu
sorgen dass die soldaten die atomwaffen
gleich mitnehmen
lange war die us truppenpräsenz in
deutschland ein pfeiler der engen freund
und partnerschaft nun nach 75 jahren
gerät diese zunehmend unter druck
der fall löste in westfalen ist noch ein
schlimmste erinnerung und nun wurde
wieder ein netzwerk brutaler und
systematischer sexueller gewalt gegen
kinder aufgedeckt mit diesen bitteren
thema beginnen die nachrichten halt
polizei und staatsanwaltschaft in
münster haben heute bekannt gegeben dass
sie auf einen neuen fall von schwerem
sexuellen missbrauch von kindern
gestoßen sind sieben beschuldigte aus
mehreren bundesländern sind in
untersuchungshaft
drei opfer wurden identifiziert jungen
im alter von 15 und 12 jahren ein tatort
war demnach eine gartenlaube
die taten wurden gefilmt die daten
professionell verschlüsselt die
ermittler zeigten sich bei der 3
der konferenz heute schockiert selbst
die erfahrensten kriminalbeamten sind an
die grenzen des menschlich erträglichen
gestoßen und weit darüber hinaus in der
juristensprache heißt es elf festnahmen
und sieben haftbefehle wegen schweren
sexuellen missbrauchs von kindern
das gibt nur völlig unzureichend die
dimension dessen wieder was wirklich
geschehen ist mitten unter uns in
unserer gesellschaft
die entschlüsselung und auswertung der
sehr großen datenmengen dauere noch an
auch um möglicherweise weitere
strukturen zu finden
spd und grüne in hamburg haben für ihren
neuen koalitionsvertrag heute die
zustimmung der jeweiligen
parteidelegierten bekommen damit können
sie an die neuauflage ihres
regierungsbündnisses gehen die länder
von der spd kann am nächsten mittwoch in
der bürgerschaft erneut zum ersten
bürgermeister gewählt werden
heute ist tag der organspende
wie jedes jahr am ersten samstag im juni
auch mit dem ziel über das thema
aufzuklären
derzeit warten in deutschland etwa 9000
menschen auf eine lebensrettende
transplantation
im januar hatte der bundestag eine
reform beschlossen die auch mehr impulse
wie verstärkte information setzt damit
sich mehr mögliche organspender auch
konkret entscheiden
im us wahlkampf hat joe biden nach den
jüngsten vorfällen bei den demokraten
die notwendige mehrheit für eine
präsidentschaftskandidatur erreicht der
ehemalige vizepräsident von barack obama
wird nun voraussichtlich auf dem
parteitag der demokraten im august
nominiert bei der präsidentschaftswahl
am dritten november würde beiden dann
gegen präsident tram antreten
während des corona lockt downs wurde von
vielen orten der welt berichtet wie
erstaunlich schnell sich natur erholt
wenn die menschen weg bleiben tiere
wagten sich wieder in gebiete vor die
sie sonst gemieden hatten in istanbul
zum beispiel wo man normalerweise vor
lauter schiffen das wasser kaum sieht
tauchten delfine auf in venedig wurde
das wasser in den kanälen wieder klar
sogar mehrere squalen wurden
richtet und sicherheit ist auch dem
klima gut getan dass man eine zeitlang
kaum flugzeuge am himmel waren aber
einen größeren nachhaltigen effekt hatte
das natürlich nicht in australien etwa
geht die korallenbleiche genauso weiter
wie vorher das größte natürlich
entstanden trifft der welt 2300
kilometer lang ist dann war das
naturwunder aber in einem so schlechten
zustand wie nie zuvor berichtet normen
odenthal
so sieht es aus so muss es sein das
paradies im meer mit pflanzen und tieren
in phantastischer vielfalt reiche
unerschöpfliche natur das pralle leben
im klaren wasser und in satten farben
doch farbenpracht das war einmal und
kommt vielleicht nie wieder
korallenbleiche an australiens great
barrier reef ein schaden den man nicht
übersehen kann und eine ursache die sich
nicht leugnen lässt sagen
wissenschaftler
es wird immer wärmer hitze greift die
korallen an
wir hatten in den vergangenen monaten
absolute rekordtemperaturen am ganzen es
gab keine weniger heißen flecken im
norden süden nirgendwo erstmals war das
ganze riff überhitzt und die bleiche war
nie weitreichender als in diesem jahr
die reparatur des riffs sie gleich der
arbeit des fonds im labor züchten
forscher mit großem aufwand korallen und
siegeln sie dann wieder an
es gibt durchaus erfolge aber die
rückschläge sind einfach zu heftig immer
kürzer die abstände zwischen den
gleichen immer kürzer die zeit der
erholung anderswo hat die korona
pandemie der umwelt eine verschnaufpause
verschafft hier nicht manche ökosysteme
haben profitiert von der abwesenheit von
menschen durch den lock down in
verschiedenen ländern am great barrier
reef ist das nicht so die touristen sind
nicht das zentrale problem des riffs das
problem da sind die experten sicher
heißt klimawandel angetrieben durch
treibhausgase
egal wo auf der welt sie produziert
werden australien trägt seinen teil dazu
bei setzt auf das geschäft mit
schmutziger energie kohle abbauen kohle
nutzen kohle machen
ein großteil des australischen
wohlstandes basiert darauf dinge aus dem
boden zu graben und in alle welt zu
verschiffen
wir sind einer der größten exporteure
fossile rohstoffe kohle öl gas
es ist ein ökonomischer imperativ wird
stark subventioniert auch wenn es
klimafeindliche ist die regierung hat in
keinerlei hinsicht akzeptiert dass sie
da raus und wir unser geld auf andere
weise verdienen müssen doch wie viele
sünden kann die umwelt noch verkraften
das weltnaturerbe great barrier reef
fast so groß wie deutschland kämpft ums
überleben und hat keine guten karten
und jetzt die lottozahlen dieses
samstags sie lauten wie immer ohne
gewähr
16 18 21 25 40 49 superzahl 1 und
weitere gewinnzahlen finden sie auf
lotto punkt zdf de und im zdf text auf
seite 55 6 und jetzt die
wetteraussichten morgen im südosten
dauerregen auch im nordwesten schauer
und gewitter sonst eine mischung aus
sonne und wolken und weitgehend trocken
13 bis 22 grad und die weiteren
aussichten unbeständig mit schauern
dazwischen aber auch sonnige abschnitte
bei höchstwerten zwischen 15 und 22 grad
das wasser uns weiter geht es mit dem
aktuellen sportstudio und danach so
gegen 0.25 gibt es die nächste heute
express auf wiedersehen
[Musik]

0 Kommentare

Kommentare