MADDIE MCCANN: Mögliche Parallelen zu verschwundenem deutschem Jungen

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 07.06.2020


an diesem strand in portugal
verschwindet 1996 der kleine rené aus
elsdorf in nordrhein westfalen
die polizei ging bisher davon aus dass
der damals sechsjährige im meer
ertrunken sei doch nun prüfen die
ermittler ob es einen zusammenhang
zwischen rene und den fällen maddie und
inga gibt der tatverdächtige christian b
war beim fall maddie mccann in der nähe
und passt ins profil war beim fall immer
in der nähe und passt ins profil und war
wohl auch ganze rené in der nähe und
passt ins profil natürlich kann das
alles zufall sein aber je mehr taten
dieser art sich häufen desto desto
weniger wahrscheinlich ist es dass all
das dann doch nur zufall ist gerade mal
40 kilometer liegen zwischen algier wo
rené 1996 das letzte mal gesehen wurde
und praia da luz wo mehr die 2007
verschwand der tatverdächtige christian
beliebte in dieser zeit regelmäßig an
der algarve eine britische augenzeugin
will ihn nun auf fotos wiedererkannt
haben
der mehrfach vorbestrafte mann soll sich
in der nähe des apartments der familie
kennen merkwürdig verhalten haben
bis heute haben die eltern von maddie
die suche nicht aufgegeben
es wird die eltern bis ans lebensende
beschäftigen das ist wie eine narbe die
nie ganz verein wird aber ein täter zu
finden und das dem täter der prozess
gemacht wird das ist zumindest eine
chance ein stückchen mehr inneren
frieden zu finden soweit es überhaupt in
diesem kontext möglich auch in
deutschland hat sich eine ehemalige
mitarbeiterin von christian b als zeugin
gemeldet
er sei einmal völlig ausgerastet als in
seinem kiosk über den fall maddie
gesprochen wurde
das kind ist jetzt tot und jetzt ist das
gut so soll der 43-jährige gerufen haben

0 Kommentare

Kommentare