Würzburger Kickers gewinnen beim TSV 1860 München | BR24 Sport

Von BR24
Veröffentlicht am 08.06.2020


dabei hatten die unter der woche selbst
wenig zu lachen
es gab die erste niederlage für schüler
und die kickers nach sieben spielen so
was kennt das kölner team nur noch aus
erzählungen 60 die längste serie im
deutschen profifußball ohne pleite die
löwen brust ist mega bereits und
deswegen macht blau weiß auch direkt
ernst zweiten minute die kickers wieder
kopflosen rückwärtsgang will sofort
tempo marius will spindelegger sieht
direkt aus beide mögen der keyhole lässt
hier clever durch aber nix einen ticken
zu umsatz
denn außer gehört die anfangsphase die
unterfranken ziehen sich zurück zu
passiv zu weit weg steinhart überlässt
piccolo und der für müllers sehr für
sehr bedenklich wenn ich noch mal und
dann bringt verstappen endlich ruhe in
die kitas kiste super auftakt für
michael turner westen aber alles auch
eine spur zu leicht zu locker das ist
müll das in letzter konsequenz
allerdings dann aber auch
und weiter geht's 60 dringend auf die
führung große ballsicherheit aber auch
große spielfreude wilders vier geht über
seine rechte seite
diesmal macht lecks mit und dann wieder
mölders der 35-jährige kiesinger
evergreen immer noch so oft einen
schritt schneller als sein gegenspieler
so wie hier gegen hansen und weiter nur
münchner einbahnstraßenfußball stein hat
erstmal um sauber rein sammelt auf und
hat mal platz hat mahlzeit und er hat
ein gutes auge für kaufmann fabio
kaufmann augen zu und durch und der
hehler macht sie nach all jene was ist
das denn ein fürchterlicher aussetzer
von marco haller das null zu eins nach
14 minuten erlangt so daneben dass sich
torschütze kauft man nicht mal richtig
freuen kann oder seinem saisontreffer
nummer 9 1 crucell moment für den tsv
aber natürlich vor allem für ela den
einsamsten man die 6
und direkt sind die kickers teil dieser
veranstaltung direkt gewinnt man auch
mal einen zweiten oder sogar treten bald
so wie hier rein 20 minuten gespielt
wieder man hat eine idee und kaufmann
hat das tempo achtung hilla und erdmann
wackeln pfeiffer rebounds kilda diesmal
mit der glanztat
da gar nichts gestimmt bei den löwen
aber marco heller bekommt gerade noch so
die orientierung
es ist ein wirklich wilder ritt muss
sich alles erst mal sitzen ja aber
eigentlich gleich dafür auch gar keine
zeit denn würzburg kommt schon wieder in
tritt beste offensive der liga beruft
sich immer mehr einkäufer wedemann rops
weil sagt nein und schiri hartmann sagt
freistoß und das nennt man dann mal
unstrittig freistoß position ist gut und
rom statt
macht das gut feines füßchen hat der
kickers rechtsverteidiger haut zart
drüber knappe halbe stunde erst gespielt
die patrick weiter unterhaltsam ohne
ende jetzt wieder die löwen ecke
steinhart ziemlich es gibt daten in der
mitte dann presse drauf weines dran
verstappen aber auch ganz isabelle für
den würzburger aber er hält die
pausenführung fest in einem derby das
zuschauer sowas von verdient hätte bzw
mehr als einen felix magath oder die
wenigen wird günstiger immobilien lage
in der bayerischen landeshauptstadt
würzburg eröffnet durchgang zwei und
zwar mit vollgas der eingewechselte
baumann frei vor hiller marco villa
nicht schon wieder mensch dieses mal
waren es gut für hiller und trotzdem
irgendwie ist das alles heute ziemlich
niedrig aber 60 hat einen großen trumpf
heute und das ist falsch
der dreht seine rechte seite regelmäßig
auf links 51
jetzt macht das schon wieder und zwar
her keyhole macht ihn rein
der ausgleich kam regierung
saisontreffer nummer 6 der
kreativdirektor mal den vollstrecker
gibt dem bereich gefällt das
[Musik]
verdiente ausgleich für die löwen nach
einer klasse kombination eine szene die
auch zeigt wie sehr sie ihn vermissen
werden diesen elften becken rollo denn
unter der woche gab bekannt im sommer
ist schluss mit 60 wer wechselt in die
erste türkische liga wenn die sorgen die
sind sie wachsen dass das nicht die
einzige personal baustelle für seinen
trainer kölner den sommer werden könnte
die baustelle heute hat aber auch noch
arbeit vor sich weil würzburg 0
beeindruckt ist und sie solche fehler
nutzen können ballverlust und dann
hermann drückt auf die tube und sein
bald kommt irgendwie zu kaufen die
kickers wieder vorne doppelpack fabio
kaufmann aber auch den zweiten
gegentreffer hat sich 60 zu großen teil
selbst zuzuschreiben erst den ball und
dann die defensive ordnung verloren
kaufmann allerdings staub druck
würzburg in der rückrunde sechsmal
auswärts und nicht einmal verloren die
sind ein dicker brocken aber das hier
ist ein dicker bock und zwar von baumann
einladung für jo bager der rastlos nicht
gaga 67 minuten vorbei nicht eine davon
war langweilig ganz ganz knapp sieht
dieser schuss von kaka vorbei
danach ist tatsächlich mal 15 berührt
dann wird es fast etwas uninspiriert
nach vorne geklappt aber der
eingewechselte bräunig geht drauf und
lässt einen rausch pflaster ordentliche
rakete von maximilian polnisch aber viel
fisch den sauberen endet hier und heute
dieser nach 16 spielen ungeschlagen 17
wäre eingestellter vereinsrekord den
profit und sie sind so oft
zurückgekommen in dieser spielzeit so
oft hat 60 spät getroffen nachspielzeit
mittlerweile 90 +5 noch mal irgendwie
einem vorne rein interesse genauso aber
hägele so richtig humorlos wieder weg
damit
es sind die letzten sekunden noch mal
ein buch
und nochmal dressel
gegen 20 patente unter spiel verloren
china atmet durch wolfsburg holt drei
punkte und hat einen klaren derby helden
mit zwei treffern
ich sage es immer wieder ein doppelpack
kann nur entstehen wenn ein ganzes team
dahinter steht und wir sind ein geiles
team da trägt jeder dem anderen die
daumen wenn er vorne im abschluss hat
und das hat uns vielleicht heute noch
ausgezeichnet dass wir egal ob englische
woche und nicht wenig goutiert dass wir
90 minuten lang als team auftreten
können bei einer box starken mannschaft
und haben uns von dem 1 1 nicht aus der
bahn werfen lassen sondern fand ich dann
sogar fast noch chancen zum 3 1 gehabt
haben es bis zum ende spannend gemacht
und denke ich nicht ganz unverdient auch
dann gewonnen das tut natürlich weh
spiele zu verlieren vor allem wenn wir
das über viele monate in erkennt aber
dass ich irgendwann mal passiert sagen
haltung jetzt müssen wir erstmal
wegstecken
dass wir dann so zum gelingen und da
werden wir dieses jahr wieder schauen
wir also wieder ausgesetzt sondern das
was man heute liegen gelassen dass wir
sind über dinge wiederholen
michaela kassiert im fünfzehnten spiel
als löwen-coach die aller erste
niederlage und würzburg steht sich damit
tabellarisch an den münchen und vorbei
aufstiegskandidaten bleiben in dieser
engen liga aber trotzdem erst mal beide
[Applaus]

0 Kommentare

Kommentare