KRITIK AN TRUMP WÄCHST: Ex-Außenminister Powell will für Biden stimmen

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 08.06.2020


nicht immer wird lautstark marschiert
das gesicht zu boden hände auf dem
rücken sowie hier in augusta im
bundesstaat maine protestieren auch zwei
wochen nach dem tod von george wright
menschen im ganzen land gegen rassismus
und polizeigewalt
die proteste sind ausdruck von
jahrzehnten voller qual und frustration
in denen menschen ungleich behandelt
wurden und in denen es versäumt wurde
die polizeiarbeit zu ändern und hörbar
demonstrieren erneut tausende vor dem
weißen haus hinter dem schwarzen zaun
den donald trump hat aufstellen lassen
zeigen sogar dessen sicherheitskräfte
verständnis für die demonstranten
ich spreche zu euch als schwarzer mann
und das was ihr da draußen macht
ermutigt mich weil die lage in der
hauptstadt unter kontrolle sei hat der
präsident inzwischen angekündigt die
nationalgarde aus washington dc
abzuziehen
die krise schlägt inzwischen auch auf
seine beliebtheitswerte fünf monate vor
den wahlen sind laut aktueller umfrage
nur noch 46 prozent der republikaner
mitt trumps politik zufrieden sein
parteifreund und frühere außenminister
colin powell hat angekündigt für dessen
widersacher die demokraten joe biden
stimmen zu wollen

0 Kommentare

Kommentare