J. K. ROWLING ZU TRANSFEINDLICHKEIT: "Es ist kein Hass, die Wahrheit zu sagen"

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 08.06.2020


sie ist eine der erfolgreichsten
autorinnen der welt die harry potter
reihe machte sie reich und berühmt
auf twitter bekommen jk rowling jedoch
auch viel widerspruch vor allem von
transgender menschen der aktuelle grund
ist ein kommentar rowlings zu einem
meinungsbeitrag einer online plattform
in der von menschen die menstruieren die
rede ist spöttisch fragte rowling ob es
nicht früher ein wort für diese leute
gegeben habe und spielte mit mehreren
wort schöpfungen auf den begriff women
frauen an
daraufhin bekam sie viel kritik von
transgender aktivisten auch ein weiterer
tweet indem sie schrieb dass sie
transgender menschen kenne und liebe und
dass es kein hass sei die wahrheit zu
sagen konnte die diskussion nicht
entschärfen einige user erklärten ihre
harry potter bücher nun wegwerfen zu
wollen andere wiesen wiederum darauf hin
dass feminismus und emanzipation für die
hälfte der menschheit noch immer nicht
voll erreicht sein

0 Kommentare

Kommentare