OBDACHLOSEN INITIATIVE: Nothilfepäckchen für Obdachlose in der Corona-Krise

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 09.04.2020


keine dusche kein arzt kein essen wer
nichts hat gerät in eine
lebensgefährliche notlage
denn in der korona krise brechen die
netzwerke weg in hamburg springt eine
initiative ein muss ja alles verhindern
wo die leute sich irgendwo anstellen das
heißt keiner essensausgaben keine fische
mehr aufstellen
dezentrale verteilung haben wir gesagt
und deshalb haben wir überlegt lasst uns
land tüten packen die wir dann dezentral
an die einzelnen orte der obdachlosen
hinbringen an bordstein stellen mit zwei
meter abstand die leute wollen sich weg
nun werden die essens tüten direkt zu
den bedürftigen gebracht mit der nötigen
distanz und die sind dankbar geschätzt
650 tausend obdachlose leben in
deutschland jetzt ohne tafeln
unterkünfte sind dicht gegebenen
möglichkeiten sind rar
angaben zu deponieren spender in köln
hilfspakete auf sand pauli eröffnet ein
schwimmbad trotz corona mit dusche
angeboten
heute hat eine so kam heraus weil er
sich so gefreut hat und das was ich aber
am meisten spüren ist erleichterung
erleichterung nach 14 tagen ohne dusche
bei all denen manchmal kleineren krone
alltagssorgen tut es sicher gut mal über
den eigenen tellerrand zu schauen
andere haben auch probleme und in der
krise hilft vor allem soll
kritik

0 Kommentare

Kommentare