RASSISMUS-DEBATTE: Die Grünen wollen Begriff "Rasse" aus dem Grundgesetz streichen

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 11.06.2020


mit ihrer forderung nach einer
streichung des begriffs rasse aus dem
grundgesetz haben die grünen eine
debatte ausgelöst
in artikel 3 heißt es dass niemand wegen
seines geschlechtes seiner abstammung
seiner rasse seiner sprache seiner
heimat und herkunft seines glaubens
seiner religiösen oder politischen
anschauungen benachteiligt werden darf
mit dem begriff rasse werde impliziert
dass es eine unterteilung von menschen
in verschiedene kategorien gebe erklärte
der grünen vorsitzende anton hofreiter
aus der bundesregierung kommt dafür
skepsis unterstützung dagegen vom
antisemitismus beauftragten und der
antidiskriminierungsstelle befürworter
und skeptiker verweisen dabei
gleichermaßen auf internationale
richtlinien bundesinnenminister horst
seehofer waren das gut gemeinte könnte
einen entgegengesetzten effekt haben er
wolle sich der debatte nicht versperren
wichtiger sei ihm aber zitat dass wir
die causa rassismus und deutschland auf
einen nullpunkt bringen

0 Kommentare

Kommentare