CORONA-KONJUNKTURPAKET: Konsum fördern und damit Wirtschaft retten

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 12.06.2020


mit wumms aus der krise 130 milliarden
euro sollen der wirtschaft durch die
korona pandemie helfen der konsum soll
angeregt familien und der mittelstand
entlastet werden das ziel dass wir mit
diesen entschlossenen schritten
verfolgen ist die wirtschaftliche
erholung unseres landes wieder zustande
zu kriegen wir wollen aus der krise raus
mit voller kraft als zentrales mittel
hat das bundeskabinett eine senkung der
mehrwertsteuer bis zum ende des jahres
beschlossen der satz fällt von 19 auf 16
prozent bzw von sieben auf fünf prozent
auch wenn nicht jeder von der maßnahme
überzeugt ist geld ausgeben muss um zu
sparen und kommt es überhaupt bei mir an
wenn ich im supermarkt
einiges wird preiswerter werden für die
leute und darauf spekulieren sie halt
ich gehe mal davon aus dass fehle auch
den trend zum sparen beibehalten werden
und sagen das sparen wir uns auch
beschließt das kabinett eine
bonuszahlung beim kindergeld einmalig
sollen familien brocken zusätzliche 300
euro erhalten
auch als entlastung für die wochenlange
betreuung in den eigenen vier wänden
all diejenigen die jetzt auch dazu
beigetragen dass ist in der krise läuft
die jeden tag aufgestanden gearbeitet
haben ob zu hause oder sonstwo dass die
jetzt davon auch profitieren
daneben wurden rund 25 milliarden an
überbrückungshilfen für den kriselnden
mittelstand auf den weg gebracht linke
und fdp sind von dem paket wenig
überzeugt vor allem von den niedrigeren
mehrwertsteuer
wenn man das ganze ausrechnet dann weiß
man dass für einen durchschnittlichen
haushalt in deutschland eine ersparnis
wenn die mehrwertsteuersenkung komplett
weitergegeben werden würde
von höchstens 30 euro entsteht und das
ist nicht der konjunkturimpuls den
deutschland jetzt braucht es ist ein
porsche rabatt und nicht etwa das
ankurbeln der nachfrage bei denjenigen
die in unserem land über weniger
einkommen und vermögen verfügen viel
zeit will sich die regierung bei dem
paket nicht mehr lassen schon ende des
monats sollen bundestag und bundesrat
die instrumente absegnen damit etwa die
mehrwertsteuer schon im juli gesenkt
wird

0 Kommentare

Kommentare