ALLE SOLLEN ZAHLEN: Berliner Landesregierung sucht nach neuen Finanzierungsmodellen für ÖPNV

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 12.06.2020


alle dürfen fahren aber auch alle müssen
bezahlen
die rot-rot-grüne landesregierung prüft
alternative modelle für eine weitere
finanzierungssäule des berliner
öffentlichen nahverkehrs die
senatsverwaltung für verkehr hat eine
entsprechende machbarkeitsstudie in
auftrag gegeben die studie untersuchte
den angaben zufolge drei modelle für die
finanzierung des öpnv
dazu zählt ein allgemeiner öpnv beitrag
für alle berlinerinnen und berliner ein
beitrag den grundstückseigentümer sowie
gewerbe und übernachtungsbetriebe zu
zahlen haben oder eine city maut als
gebühr für das benutzen der straßen in
der innenstadt kritik gibt es
unterdessen von der opposition im
berliner senat und wirtschaftsverbänden
sie sprechen von einer zwangsabgabe wenn
alle bezahlen müssten auch wenn das
angebot nicht genutzt werden wolle

0 Kommentare

Kommentare