WUT ENTLÄDT SICH DENKMALE: Rassismus-Debatte tobt - Trump stellt sich demonstrativ hinter Polizei

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 12.06.2020


in ketten und am boden liegend wird sie
unter jubel abtransportiert eine statue
von jefferson davis anhänger der
sklaverei aber nicht nur hier in
virginia auch in anderen süd staaten wie
florida sind statuen wie christoph
kolumbus für protestler ein rotes tuch
er habe der kolonialisierung den weg
bereitet und wird in einigen städten
jetzt entfernt dennoch sind das für
viele kopflose aktionen
das war teil unserer geschichte ob wir
es mögen oder nicht
die zerstörung der stadt thun ist
traurig und ich glaube nicht dass es uns
dahin bringt wo hin möchten
doch die vorsitzende des
repräsentantenhauses und demokraten
nancy pelosi geht sogar weiter und
fordert abbilder von männern die für
grausamkeiten baureihe eingetreten sein
zu entfernen und wären statuen vom
sockel gestoßen werden und über die
umbenennung von militärbasen gestritten
wird kommen immer mehr fälle von
polizeigewalt ans licht der tod des
33-jährigen alles wird neu untersucht
ich kann nicht atmen soll auch er
mehrfach gesagt haben
ein handy-video zeigt das brutale
vorgehen der beamten oder maurice gordon
der nach einer auseinandersetzung mit
einem polizisten von diesem erschossen
oder für trams sind solche polizisten
vereinzelte schwarze schafe deren
vorgehen gegen george freund bezeichnet
er in einem fernsehinterview hatte eine
entmachtung der polizei sei mit ihm aber
nicht möglich viele wollen die
polizeibehörden loswerden aber wir
müssen einen gegensätzlichen weg fahren
wir müssen sie stärken mehr in die
ausbildung und das training investieren
und bessere leute anheuern
wir müssen unsere polizei respektieren
sie sind das die uns beschützen doch der
widerstand bleibt groß und kommt selbst
aus militärischen reihen
us stabschef müller hat sich für eine
teilnahme an einem umstrittenen
kirchenbesuch des präsidenten
inmitten der proteste gegen rassismus
und polizeigewalt entschuldigt meine
anwesenheit dort hat den eindruck
vermittelt dass die streitkräfte sich in
die innenpolitik einmischen
das war ein fehler aus dem ich gelernt
habe und während sich die usa in mitten
von debatten über rassismus und
erinnerungskultur befinden plan trump
seine nächste wahlkampf veranstaltung
trotz der andauernden krone
voraussichtliche kandidaten demokraten
joe biden befürchtet dass trump bei
einer niederlage im november auch vor
wahlbetrug nicht halt machen würde die
usa sie scheinen momentan ziellos
kopflos in einer zeit in der sinn und
verstand so wichtig wären

0 Kommentare

Kommentare