CORONA-KRISE: Welche Unternehmen geben die Mehrwertsteuer weiter und welche nicht

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 12.06.2020


ob einzelhändler großunternehmer oder
verbraucher über die
mehrwertsteuersenkung sollten sich
theoretisch alle freuen
doch die praxis sieht anders aus denn ob
die preise für den verbraucher wirklich
nach unten gehen entscheiden die
unternehmen selbst gerade hat die
baumarktkette obi angekündigt die
mehrwertsteuer eins zu eins an den
kunden weiterzugeben
ebenso die deutsche bahn aldi und edeka
allerdings schwingt dabei in vielen
branchen ein hoher und vor allem teurer
mehraufwand mit beispielsweise das um
etikettieren und das umstellen der
kassensysteme eine neue speisekarte zu
drucken kostet auch alles wieder
gehälter und inwieweit wir darauf
reagieren von den preisen in der
speisekarte
ja das müssen wir erst mal noch ganz
genau durchkalkulieren der bund der
steuerzahler warnt dass der sinn der
maßnahme verfehlt werden könnte wenn die
mehrwertsteuer letzten endes nur bei dem
unternehmen bleibt dann erzeugen sie
nicht die wirkung die die
bundesregierung möchte nämlich dass die
menschen wirklich mehr binnenkonsum auch
wirklich leben
wenn die senkung weitergegeben wird
spart eine dreiköpfige familie die
monatlich rund 400 euro für
grundnahrungsmittel ausgibt insgesamt
acht euro bei den durchschnittlichen
ausgaben für kleidung und schuhe von 180
euro im monat spart die familie fünf
euro 40 bei durchschnittlichen kosten
von 100 euro sind es noch mal drei euro
alle posten zusammen ergeben eine
monatliche ersparnis von 16 eur 40 auf
das ganze jahr gerechnet kommt da schon
was zusammen
klar ist je teurer wir einkaufen desto
mehr können wir theoretisch sparen für
einen fernseher der 1000 euro kostet
fallen 30 euro weniger mehrwertsteuer an
bei einer küche für 7500 euro sind es
225 euro und wer ein auto für 20.000
euro kauft muss sogar 600 weniger zahlen
anreize um die bürger zu locken
trotz viel unsicherheit viel geld
auszugeben um jetzt also wirklich geld
zu sparen gilt besonders bei größeren
anschaffungen vorabend checken welche
unternehmen geben die mehrwertsteuer
weiter und welche nicht

0 Kommentare

Kommentare