Gardasee lockt chinesische Investoren: Ausverkauf nach Corona? | Kontrovers | BR Fernsehen | BR24

Von BR24
Veröffentlicht am 12.06.2020


guten abend zu kontrovers die großen
schritte in der geschichte wurden alle
nach großen katastrophen gemacht sagt
chinas staatspräsident hu jintao und
macht damit deutlich die korona krise
ist für china eine gelegenheit seine
geopolitische und weltwirtschaftliche
macht weiter auszubauen
dabei machen die chinesen auch vor einem
der beliebtesten urlaubsziele der
deutschen nicht halt dem gardasee
dort herrscht angst vor dem ausverkauf
verena stellte kurz nach pfingsten am
gardasee die hauptsaison hat bereits
begonnen
doch in diesem jahr ist wegen corona
alles anders wir sind auf dem weg ans
westufer nach limone
der ort hat gerade mal knapp 1200
einwohner und ist ein touristen hotspot
vor allem deutsche kommen normalerweise
gern hierher aber jetzt bleiben die
gäste aus viele hotels und restaurants
sind noch geschlossen und die strände
verweist bürgermeister antonio
martinelli bereitet das große sorgen
wir begleiten ihn zum alten hafen dort
gehört die meine bar in limone sind die
meisten restaurants hotels und
ferienwohnungen noch in den händen von
einheimischen martinelli hat angst dass
sich das wegen der korona krise jetzt
ändert könnte natürlich dazu führen dass
jemand der vielleicht schon vorher
probleme hatte nun gezwungen wird
aufzugeben in normalen zeiten kann man
am gardasee gutes geld verdienen
jedes jahr kommen 22 millionen touristen
hierher
2009 10 haben sie alleine limone 1,3
millionen übernachtungen gezählt
[Musik]
genau das lockt auch investoren an
fürchtet bürgermeister martinelli auch
chinesen ruft das auf den plan
eines tages ist ein sehr eleganter mann
in mein lokal gekommen und hat gefragt
ob das lokal verkauft wird
ich habe ihn weggeschickt und doch nicht
alle können es sich leisten so ein
angebot auszuschlagen
manche wollen explizit an chinesen
verkaufen weil sie angeblich einen guten
preis zahlen
im netz stoßen wir auf zahlreiche
webseiten die darauf spezialisiert sind
italienische immobilien an chinesen zu
vermitteln
vor allem restaurants bars und hotels
[Musik]
und in den vergangenen monaten sind auch
immer mehr angebote am gardasee dazu
gekommen
zum beispiel dieses restaurant in limone
wir wollen mit dem verkäufer sprechen
haken auch schriftlich nach aber keine
antwort am telefon bestätigt er dass er
auf der website inseriert hat aber er
hat angst dass das im ort bekannt wird
ein interview lehnte deshalb ab
deswegen fahren wir weiter an das
südende des sees nach dessen zahlung
hier bieten ebenfalls einige ihrer
restaurants und bars chinesischen
investoren zum kauf an
doch auch hier möchte niemand öffentlich
zugeben dass er gern an chinesen
verkaufen würde
denn viele einheimische haben angesichts
der krise angst vor einem ausverkauf
durch china die bringen geld von dem man
nicht weiß wo es herkommt
in italien sind wir bankrott und
deswegen verkaufen jetzt alle und dann
wen verkaufen sie an diejenigen die geld
haben
es ist eine gefahr und ich bedauere es
sehr dass die italiener gezwungen sind
an die chinesen zu verkaufen
wer geld hat der kauft jetzt es gibt
viele die hier vorbeikommen und schauen
jetzt ist eine sehr kritische zeit was
sie vorhaben kann ich ihnen nicht sagen
eines steht fest immer mehr immobilien
am gardasee stehen zum verkauf und in
anderen teilen italiens waren
chinesische investoren bereits auf
einkaufstour
vor allem in den großen städten sagt
werner rieger der makler vermittelt seit
30 jahren immobilien in italien zb die
ganz stark die haben sehr viel
aufgekauft in der letzten acht oder zehn
jahren und auch in mailand mailand kann
man nur erinnern
vor zehn 15 jahre am beispiel in einen
frisörladen das sind sehen kommen mit
körperlichen beschwerden und beim essen
aufgekauft auch er hat kunden die jetzt
an chinesen verkaufen wollen schließlich
ist doch einer von ihnen bereit mit uns
zu sprechen
wir treffen ihn in der nähe von marché
singen
hier betreibt der südtiroler heinrich
kaufmann seit 57 jahren sein kleines
hotel villa monika
mittlerweile ist der 81 und würde das
hotel gern verkaufen
auch an chinesen man kann heute
vielleicht mag sich auch so gut was man
will nicht und und
[Musik]
aber er kann es sich leisten auf das
richtige angebot zu warten betont er
andere können das möglicherweise nicht
stehen vor der pleite
die korona krise könnte am gardasee
tiefe spuren hinterlassen
[Musik]

0 Kommentare

Kommentare