AMTHOR IN DER LOBBY-FALLE: Arbeit für US-Firma sei ein fetter Fehler gewesen

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 12.06.2020


der cdu bundestagsabgeordnete philipp am
tor zur lobbyarbeit für eine us
technologiefirma betrieben haben das
berichtet der spiegel
so soll am tor in einem schreiben an
bundeswirtschaftsminister peter altmaier
2018 um unterstützung des us
unternehmens gebeten haben zeitgleich
soll er aber an der firma aktien
optionen besessen haben auf facebook
räumte der 27-jährige am tor zwar ein
dass er eine nebentätigkeit für ein
us-amerikanisches unternehmen
unterhalten habe
den vorwurf der käuflichkeit ließ er
jedoch zurück ich bin nicht käuflich so
am tor trotzdem habe er einen fehler
gemacht

0 Kommentare

Kommentare