GEHEIMNIS VON MELANIA TRUMP: Darum soll die First Lady länger in New York geblieben sein

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 12.06.2020


warum blieb melania trump in new york
obwohl ihr ehemann ins weiße haus
gezogen ist ein neues buch stellte nun
die these auf es sein ein taktisches
manöver gewesen um die
verhandlungsposition gegenüber ihrem
mann zu verbessern
die first lady der usa hätte nach dem
wahlsieg ihres ehemannes ihren nicht
sehr großzügigen ehevertrag
nachverhandelt das berichtet die
washington post unter berufung auf das
buch einer ihrer reporterinnen das
kommende woche erscheinen soll
ursprünglich hatte es nach donald trumps
amtseinführung im januar 2017 genießen
sie sei nicht sofort mit nach washington
dc gezogen sondern noch knapp ein halbes
jahr in new york geblieben weil ihr
zehnjähriger sohn barron dort noch zur
schule ging

0 Kommentare

Kommentare